Texte zur Instrumentalpädagogik
Gagel, Reinhard

Impro­vi­sa­ti­on als sozia­le Kunst

Überlegungen zum künstlerischen und didaktischen Umgang mit improvisatorischer Kreativität

Impro­vi­sie­ren ler­nen kann nur gelin­gen, wenn auch die Pro­be oder der Unter­richt dem Impro­vi­sie­ren ange­mes­sen gestal­tet wird. Des­halb stellt die­ses Buch Über­le­gun­gen zur Unter­richts­ge­stal­tung, Lehr­kom­pe­tenz und Ensem­ble­dy­na­mik vor. Aber nicht nur in der Schu­le und Musik­schu­le, son­dern auch in nicht­schu­li­schen Berei­chen kann Impro­vi­sa­ti­on die Visi­on von Musik­ma­chen als für alle zugäng­li­che "sozia­le Kunst" einlösen.

Bestellnummer: UM 5009
Kaufen