üben & musizieren 1/2019

Sozi­al­päd­ago­gik?

Musizierunterricht geben – ist das auch Sozialpädagogik? Fängt Sozialpädagogik jenseits des Einzelunterrichts an, wenn also mit Gruppen und Klassen gearbeitet wird? Ist Einzelunterricht Individualpädagogik, Klassenunterricht dagegen Sozialpädagogik? Solchen Fragen ist das Frage­zeichen geschuldet, das hinter dem Titelbegriff „Sozialpädagogik“ steht.

© Freedomz_stock.adobe.com

üben & musizieren 1/2019
Rubrik: musikschule )) DIREKT

(Musik-)Lernen wann und wo man will – mit einem digitalen Endgerät als ­Gegenüber. Dies sind – kurz gesagt – die ­Eigenschaften von E-Learning. Die Möglich­keiten haben sich in den vergangenen Jahren stark verändert. Was bedeutet dies für die Musikschule? Und welche neuen Anbieter und ­Angebote verändern den Markt des außerschulischen Musikunterrichts?

> weiterlesen

© Sabine Braun

üben & musizieren 1/2019
Rubrik: Bericht

Singen ist ein uraltes Kulturgut, sei es zur Gemeinschaftsbildung, bei medizinischen oder religiösen Ritualen oder Lebensübergängen. Singen hat eine besondere Kraft, denn Körper, Geist und Seele werden gleichermaßen erreicht. Das internationale Netzwerk Singende Krankenhäuser e. V. will diese Kraft in Gesundheitseinrichtungen und Selbst­hilfegruppen nutz- und erfahrbar machen. Denn kranke Menschen oder Menschen mit altersbedingten Einschränkungen können davon besonders profitieren.

> weiterlesen

© marqs_stock.adobe.com

üben & musizieren 6/2018
Rubrik: Aufsatz

In der Pubertät kämpfen Musik­schülerInnen, die zuvor unbefangen musizierten, plötzlich mit Lampen­fieber beim Musizieren coram pub­lico. Sie benötigen einfühl­same und gezielte Unterstützung, ausgewählte Impulse und musikpädagogischen Beistand vor, während und nach Auftritten. Denn: Musik hat in dieser Lebensphase eine große soziale und entwicklungspsychologische Rele­vanz.

> weiterlesen

© Pavel Losevsky_fotolia

üben & musizieren 2/2017
Rubrik: musikschule )) DIREKT

Eine Aufnahme des eigenen Spiels kann für SchülerInnen ein besonderes Erlebnis und eine außergewöhnliche Erinnerung sein. Wer mehr als nur einen Konzert­mitschnitt produzieren will, muss sich mit der erforderlichen Technik vertraut machen.

> weiterlesen

© Cyb Addison_stock.adobe.com

üben & musizieren 5/2018
Rubrik: musikschule )) DIREKT

Jeder hat das schon einmal erlebt: Bei einem Konzert hält ein Zuhörer plötzlich sein Handy hoch und filmt unbedarft den Auftritt. Oder die Musikschulleitung lässt vor dem Musikschulkonzert einfach eine Kamera aufbauen und den Auftritt aufnehmen. Die Freude vieler Musikerinnen und Musiker darüber, ungefragt in einem Film verewigt zu sein, hält sich allerdings oft in Grenzen. Vor allem, wenn die Aufnahme hinterher im Internet zu finden ist. Doch ist das Filmen und Hochladen überhaupt erlaubt?

> weiterlesen

Weitere Ausgaben