üben & musizieren 6/2020

Super­vi­si­on

Musikschulen sind ebenso wie Musikhochschulen komplexe soziale Systeme, für die geglückte Kommunikationsprozesse unerlässlich sind. Doch das gegensei­tige Verstehen und Vermeiden von Missverständnissen ist keine Selbstverständlichkeit. Ein wichtiger Grundsatz der Supervision lautet, dass nicht das Problem zu verändern ist, sondern die Kommunikation, die es auf Kooperation und Konsens auszurichten gilt: Anliegen sind gegenseitig ernst zu nehmen; aufmerksames Zuhören bedeutet, verstehen zu wollen und nicht vorschnell zu interpretieren; Positionen sind ebenso sachorientiert wie transparent zu vertreten. Diese Ausgabe möchte dazu ermuntern, eventuell erstarrte Routinen aufzubrechen und Handlungs­alternativen nicht nur im beruflichen Alltag zu erproben.
üben & musizieren 6/2020
Rubrik: Digital

In diesem Beitrag wird eine Typisierung anhand von knapp 40 verschiedenen Online-Musikplattformen vorgestellt, die dazu verwendet werden können, mit anderen Menschen über das Internet musikalisch in unterschiedlicher Weise in Interaktion zu treten.

> weiterlesen

© Konstantin Yuganov_www.stock.adobe.com

üben & musizieren 6/2020
Rubrik: Kommunikation

„Ich verstehe, was du sagst, aber nicht, was du meinst“ – mit diesen Worten schließt der Refrain des Hits „Zieh die Schuh aus“ von Roger Cicero aus dem Jahr 2006. Und so charmant wie dieser Macho mit Hut hatte wohl lange niemand mehr über das „genetisch bedingte“ Nicht-Verstehen zwischen Mann und Frau gesungen. Aber eigentlich passt der Satz für jede Art von Beziehung – auch für die zwischen SchülerInnen und LehrerInnen.

> weiterlesen

© Dirk Matull

üben & musizieren 5/2020
Rubrik: Musikschule

Community Music hat sich in den vergangenen Jahren in Deutschland immer mehr als musikpädagogisches Feld etabliert. Welche Rolle kann Community Music in Musikschulen spielen? Und wie kann diese Arbeit konkret aussehen?

> weiterlesen
üben & musizieren 5/2020
Rubrik: Digital

In diesem Beitrag wird eine Typisierung anhand von knapp 40 verschiedenen Online-Musikplattformen vorgestellt, die dazu verwendet werden können, mit anderen Menschen über das Internet musikalisch in unterschiedlicher Weise in Interaktion zu treten.

> weiterlesen

© privat

üben & musizieren 4/2020
Rubrik: Gespräch

Getrieben von einer unbändigen, sich zunehmend ausdifferenzierenden Klangvorstellung sucht der 19-jährige Lucas Ramos nach Wegen, seinen Klangvisionen Form zu geben und ihnen Gehör zu verschaffen. Digital produziert er Musik und verwendet mit dem Rückgriff auf „Vorgefertigtes“ eine Technik, die Assoziationen an die Pasticcio-Oper des 18. Jahrhunderts weckt.

> weiterlesen

Weitere Ausgaben