Kopie­ren in Musik­schu­len

Der Ver­band deut­scher Musik­schu­len (VdM) hat mit GEMA und VG Musik­edi­ti­on einen Pau­schal­ver­trag zu Kopier­li­zen­zen mit Wir­kung ab 1. Janu­ar 2018 geschlos­sen, der den Musik­schu­len im VdM deut­lich ver­bes­ser­te Kon­di­tio­nen gegen­über dem bis­her bestehen­den Gesamt­ver­trag bie­tet. Danach sinkt die Ver­gü­tung je Musik­schü­ler von 11,64 auf 6,37 Euro (brut­to). Zudem ent­fällt sei­tens der Musik­schu­len die Doku­men­ta­ti­ons­pflicht gegen­über der GEMA, da die Schü­ler­zahl direkt durch den VdM an die GEMA über­mit­telt wird. Zusätz­lich haben GEMA, VG Musik­edi­ti­on und VdM nun auch eine Anla­ge zum Pau­schal­ver­trag unter­zeich­net, in der der Umfang der Rech­te­ein­räu­mung der Wer­ke, die ver­viel­fäl­tigt wer­den dür­fen, näher kon­kre­ti­siert wird.