Schütze, Dennis

Unge­bro­che­ne Begeisterung

Dieter Kreidler über ­seinen Weg zur Gitarre und die Entwicklung der Gitarrenpädagogik

Rubrik: Interview
erschienen in: üben & musizieren 4/2017 , Seite 26

Die­ter Kreid­ler, was hat Sie zur Gitar­re hin­ge­zo­gen? Und wie haben Sie das Instru­ment erlernt? Gab es damals eine eta­blier­te Lehr­me­tho­de für klas­si­sche Gitar­re? Mei­ne musi­ka­li­sche Sozia­li­sa­ti­on fand im Eltern­haus durch Haus­mu­sik statt: Mein Vater spiel­te Man­do­li­ne, mein Bru­der Gitar­re und mei­ne Mut­ter hat­te eine schö­ne, kla­re Sop­ranstimme. So stand auch zunächst das Sin­gen im Read more about Unge­bro­che­ne Begeis­te­rung[…]

Lindmaier, Hannah

A skil­ful tea­cher“: Madame Sid­ney Pratten

Impulse aus der Unterrichtspraxis einer Gitarrenpädagogin des 19. Jahrhunderts

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: üben & musizieren 4/2017 , Seite 22

Wenn von Patch­­work- und Por­t­­fo­­lio-Kar­­rie­­ren jun­ger Musi­ke­rIn­nen und Musik­päd­ago­gIn­nen die Rede ist und eine der Her­aus­for­de­run­gen des 21. Jahr­hun­derts lau­tet, die Kar­rie­re auf meh­re­re Stand­bei­ne zu ver­tei­len, so erscheint dies als spe­zi­fi­sche Ent­wick­lung der heu­ti­gen Zeit: Wo es nicht mehr die Sicher­heit fes­ter Stel­len gibt, sind Instru­men­tal­päd­ago­gIn­nen auf­ge­for­dert, ihren Beruf immer wie­der neu zu den­ken Read more about <span class="dquo">„</span>A skil­ful tea­cher“: Madame Sid­ney Prat­ten[…]

Koch, Michael

Kein Klotz am Bein

Zur Ergonomie des Gitarrenspiels

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: üben & musizieren 4/2017 , Seite 16

Beim Gitar­ren­spiel gibt es drei Wege, um für eine ver­bes­ser­te Ergo­no­mie zu sor­gen: 1. Sitz ver­än­dern, 2. Hal­tung ver­än­dern, 3. Gitar­re ver­än­dern. Sitz ver­än­dern Klei­ne Spie­le­rIn­nen sit­zen oft auf zu hohen Stüh­len, abschüs­si­ge Ober­schen­kel und damit Weg­rut­schen des Instru­ments in Rich­tung Knie sind die Fol­ge. Dies führt zu Fest­hal­ten: Lin­ke Hand und rech­ter Arm wer­den Read more about Kein Klotz am Bein[…]

Morandell, Robert

Play it again, Sam!“

„Gitarre Bilingual“ als Schulversuch am Tiroler Musikschulwerk

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: üben & musizieren 5/2014 , Seite 48

Musik und Spra­che haben vie­le Gemein­sam­kei­ten: Bei­de wer­den am bes­ten über den Gehör­sinn ver­stan­den. Phra­sen und Arti­ku­la­tio­nen wer­den hörend begrif­fen, genau­so wie stei­gen­de oder fal­len­de Into­na­ti­on für Aus­sa­gen, Fra­gen oder Iro­nie. Jedes Musik­stück bzw. jeder Dia­log und jede Rede bestehen aus Tönen oder Voka­beln, die mit der rich­ti­gen Tech­nik oder Gram­ma­tik zu Phra­sen oder Sät­zen Read more about <span class="dquo">„</span>Play it again, Sam!“[…]

Kreidler, Dieter

Instru­ment ohne Lobby

Das Image der Gitarre als Kulturinstrument steht auf dem Spiel

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: üben & musizieren 3/2013 , Seite 51

Als Solo‑, Ense­m­­ble- und Begleit­in­stru­ment im klas­si­schen Bereich und der Folk­lo­re, als E‑Gitarre im Rock-Pop-Jazz­­be­­reich oder als unver­zicht­ba­res Instru­ment der Lie­der­ma­cher und Song­wri­ter – über­all ist die Gitar­re prä­sent.“ Die­ser Leit­ge­dan­ke fin­det sich auf der Web­site des Pro­jekts „Gitar­re – Instru­ment des Jah­res 2013“1 – durch­ge­führt vom Lan­des­mu­sik­rat Schles­­wig-Hol­stein –, des­sen Schirm­herr ich in die­sem Read more about Instru­ment ohne Lob­by[…]

Feldmann, Rainer

Was du den­ken kannst, kannst du auch spielen!“

Mentales Üben mit Kindern und Jugendlichen – ein effektiver und spielerischer Weg zum bewussteren Musizieren am Beispiel des Gitarrenunterrichts in der Musikschule

Rubrik: Praxis
erschienen in: üben & musizieren 4/2010 , Seite 30

Eine gro­ße Inspi­ra­ti­on war für mich mein gitar­ris­ti­scher Men­tor Pepe Rome­ro, von dem der als Über­schrift für die­sen Bei­trag gewähl­te Aus­spruch stammt. Eben­so das mei­ner Mei­nung nach rich­tungs­wei­sen­de Buch Üben mit Köpf­chen. Men­ta­les Trai­ning für Musi­ker von Lin­da Lan­geh­ei­ne (Frank­furt am Main 1997). Aber alle Theo­rie kann nur die Grund­la­ge für eine erfolg­rei­che prak­ti­sche Arbeit Read more about <span class="dquo">„</span>Was du den­ken kannst, kannst du auch spie­len!“[…]