Ates-Ünal, Nuray

Ver­bin­dung über Ver­stän­di­gung

Interkulturelle Elternarbeit erfordert eine sozialpädagogische ­Perspektive

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: üben & musizieren 1/2019 , Seite 18

Vom päd­ago­gi­schen Blick­win­kel aus ist Eltern­ar­beit in der Musik­päd­ago­gik kein neu­es The­men­feld. Sowohl die Not­wen­dig­keit der elter­li­chen Koope­ra­ti­on für eine erfolg­rei­che musi­ka­li­sche Bil­dung der Kin­der als auch die Her­aus­for­de­run­gen, die mit unterschied­lichen Fami­li­en­kon­stel­la­tio­nen und Lebens­sti­len ein­her­ge­hen, sind bekannt. So signa­lisiert bereits das Aus­maß der Ver­wur­ze­lung musi­ka­li­scher Fähig­kei­ten im fami­liä­ren Kon­text, wie rele­vant das Musi­zie­ren für Read more about Ver­bin­dung über Ver­stän­di­gung[…]

Krzyzynski, Udo

Fami­li­en­in­te­gra­ti­on

Elternarbeit aus der Perspektive eines Musikschulleiters

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: üben & musizieren 3/2018 , Seite 24

Wenn wir uns dem The­ma ange­mes­sen nähern wol­len, müs­sen wir klar­stel­len, dass der Begriff „Eltern“ in die­sem Zusam­men­hang zu kurz greift: Eltern ist ein Begriff für zwei Indi­vi­du­en, die sich im güns­tigs­ten Fall über die Metho­den ihrer Erzie­hung einig sind – oft aber auch nicht. Hier liegt ein Fall­strick, der uns spä­ter noch beschäf­ti­gen wird. Read more about Fami­li­en­in­te­gra­ti­on[…]

Marx, Elena

Begeg­nun­gen mit Eltern

Familie als fester Bestandteil der Tätigkeit von ­Instrumentallehrkräften

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: üben & musizieren 3/2018 , Seite 18

Seit zehn Jah­ren unter­rich­te ich Musik und Bewe­gung in der musik­be­ton­ten Kita am Kleist­park. Das musi­ka­li­sche Pro­fil habe ich in Zusam­men­ar­beit mit den Erzie­he­rin­nen gestal­tet. Ermög­licht wird dies über eine Koope­ra­ti­on mei­ner Musik­schu­le mit der Kita. 130 Kin­der aus 30 Natio­nen im Alter bis zu sechs Jah­ren besu­chen die Kita. Die Kin­der erhal­ten ein­mal in Read more about Begeg­nun­gen mit Eltern[…]

Fritzen, Anne

Mei­ne Meer­schwein­chen sind immer so laut!“

Instrumentales Lernen im Familienumfeld aus Kinderperspektive

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: üben & musizieren 3/2018 , Seite 12

Wäh­rend wir als Instru­­men­­tal- und Gesangs­päd­ago­gIn­nen oft ver­su­chen, die mit und in unse­rem Unter­richt geschaf­fe­ne Lern­um­ge­bung – bestehend aus dem Arran­ge­ment von Unter­richts­me­tho­den und -tech­ni­ken, Lern­ma­te­ria­li­en und Medi­en vor dem Hin­ter­grund unter­schied­li­cher päd­ago­gi­scher Ausrichtungen1 – in den Blick zu neh­men und zu opti­mie­ren, blei­ben die Betrach­tun­gen, wo, wie und unter wel­chen Bedin­gun­gen Schü­le­rIn­nen im fami­liä­ren Read more about <span class="dquo">„</span>Mei­ne Meer­schwein­chen sind immer so laut!“[…]

Thielemann, Kristin

Genera­ti­on Rekla­ma­ti­on

Konfliktmanagement: So werden nörgelnde Eltern zu Unterstützern

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: üben & musizieren 4/2016 , Seite 40

Bei Dis­kus­sio­nen auf Kon­gres­sen und Fach­grup­pen­sit­zun­gen ist bei mir der Ein­druck ent­stan­den, die Beschwer­de­kul­tur der Eltern habe sich in den ver­gan­ge­nen Jah­ren ver­än­dert. Sind Erzie­hungs­be­rech­tig­te heu­te viel schnel­ler als noch vor eini­gen Jah­ren bereit, auf die Lehr­kraft ihres Kin­des zuzu­ge­hen, nach­zu­fra­gen, Pro­ble­me zu schil­dern oder sich zu beschwe­ren? Gene­rell ist eine Rekla­ma­ti­on, so unschön sie Read more about Genera­ti­on Rekla­ma­ti­on[…]

Treiber-Held, Stephanie

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm

Bedingen „schwierige Schüler“ und „schwierige Eltern“ einander?

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: üben & musizieren 3/2014 , Seite 23

Wenn man Päd­ago­gIn­nen fragt, ob sie auch „schwie­ri­ge Schü­ler“ unter­rich­ten, erhält man je nach Per­sön­lich­keit, Hal­tung und Ein­schät­zung des Befrag­ten, der unter­rich­te­ten Dis­zi­plin, der jewei­li­gen Insti­tu­ti­on und vor allem je nach Ein­zugs­be­reich der Lehr­an­stalt die unter­schied­lichs­ten Ant­wor­ten, die von „unbe­dingt“ bis „kommt bei mir nicht vor“ rei­chen. Was ver­steht man im All­ge­mei­nen und im Spe­zi­el­len Read more about Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm[…]

Gliesche, Axel / Andrea Westphal / Hans Hendrik Wielgosz

Balan­cie­ren, bis es kracht“

Sind wirklich nur die Schüler schwierig oder vielleicht auch die Lehrer? – Versuch einer Standortbestimmung

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: üben & musizieren 3/2014 , Seite 18

Hans Hen­drik Wie­l­g­osz: Wir haben uns in den ver­gan­ge­nen Wochen viel erzählt über unse­re schwie­ri­gen Schü­ler, etwas über schwie­ri­ge Eltern. Allein das Reden dar­über, die gegen­sei­ti­ge Ver­ge­wis­se­rung: „Ich weiß, wovon du sprichst“, emp­fand ich als pro­duk­tiv für die Unter­richts­wirk­lich­keit. Das, wor­über Einig­keit erzielt ist, dass es schwie­rig ist, ist nicht mehr so schwie­rig. Es ist Read more about <span class="dquo">„</span>Balan­cie­ren, bis es kracht“[…]

Breitsprecher, Annette

Erhöh­ter Kom­mu­ni­ka­ti­ons­be­darf

Von „schwierigen“ SchülerInnen und Eltern im Instrumentalunterricht von heute

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: üben & musizieren 3/2014 , Seite 12

Wann emp­fin­den wir Schü­le­rIn­nen oder deren Eltern als „schwie­rig“? Und wenn etwas „anders“ oder „schwie­ri­ger“ wird, was bedeu­tet das? Was kön­nen wir tun, damit es (wie­der) „leich­ter“ wird? Beim Ver­such, genau­er hin­zu­schau­en, zeigt sich schnell, dass die Ein­schät­zun­gen von Kol­le­ge zu Kol­le­gin kei­nes­wegs gleich aus­fal­len. Dies ver­wun­dert nicht ange­sichts sehr unter­schied­li­cher Leh­rer­per­sön­lich­kei­ten, ver­schie­de­ner sozio­kul­tu­rel­ler Umfel­der Read more about Erhöh­ter Kom­mu­ni­ka­ti­ons­be­darf[…]

Dartsch, Michael

Raus aus der Leh­rer­rol­le

Situative musikalische Arbeit in der Kita

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: üben & musizieren 1/2014 , Seite 38

Die Musi­ka­li­sche Früh­erzie­hung an Musik­schu­len und in Kin­der­gär­ten stellt ein eta­blier­tes und erfolg­rei­ches Ange­bot dar, das auch Wir­kung zeigt. Die Ergeb­nis­se einer von mir betreu­ten Stu­die deu­ten dar­auf hin, dass Kin­der am Ende der zwei­jäh­ri­gen Kur­se prä­zi­ser und krea­ti­ver mit Musik umge­hen als Alters­ge­nos­sen und dass dies tat­säch­lich eine Frucht des Unter­richts ist. Den­noch legen Read more about Raus aus der Leh­rer­rol­le[…]