Wüstehube, Bianka

Thin­king ­out­si­de the box

Nachdenken über die eigene Identität im Musikstudium

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: üben & musizieren 5/2018 , Seite 10

Jeweils zum Stu­di­en­be­ginn im Okto­ber ver­brin­gen etwa 50 Stu­di­en­an­fän­ge­rIn­nen im Fach Instru­­men­­tal-/Ge­­s­angs­­­­­pä­d­a­go­gik (IGP) gemein­sam ein­ein­halb Tage in der Lan­des­aka­de­mie Schloss Wein­berg in Ober­ös­ter­reich. In die­ser schö­nen Atmo­sphä­re ler­nen sie sich ken­nen, musi­zie­ren mit­ein­an­der, berich­ten sich gegen­sei­tig von ihren Erfah­run­gen, dis­ku­tie­ren und reflek­tie­ren und set­zen sich mit den grund­le­gen­den The­men ihres Stu­di­ums aus­ein­an­der. Aber obwohl das Read more about Thin­king ­out­si­de the box[…]

Herbst, Sebastian

Koope­ra­tio­nen üben

Zur Idee eines Praxissemesters für IGP-Studierende

Rubrik: musikschule )) DIREKT
erschienen in: üben & musizieren 5/2017 , Seite musikschule )) DIREKT, Seite 02

Auf dem Musik­schul­kon­gress 2017 in Stutt­gart wur­de in Vor­trä­gen, Dis­kus­sio­nen und Work­shops immer wie­der deut­lich, dass das Berufs­bild „Musikschullehrer/in“ nicht zuletzt durch Koope­ra­tio­nen mit ande­ren Insti­tu­tio­nen an Viel­falt gewinnt, auf die Stu­die­ren­de im Rah­men ihres Stu­di­ums vor­zu­be­rei­ten sind. Die Zusammen­arbeit mit unter­schied­li­chen Kooperations­partnern in Pro­jek­ten gehört längst zum All­tag einer Musik­schu­le. „Das Auf­ga­ben­spek­trum der Musik­schu­len Read more about Koope­ra­tio­nen üben[…]

Herbst, Sebastian

Musik­päd­ago­gi­sche „All­roun­der“?

Kommentar

Rubrik: musikschule )) DIREKT
erschienen in: üben & musizieren 5/2017 , Seite musikschule )) DIREKT, Seite 01

Mit dem Ziel, Stu­die­ren­de zu befä­hi­gen, „musik­päd­ago­gisch fle­xi­bel und offen auf die Dyna­mik musik­be­zo­ge­ner und gesell­schaft­li­cher Ver­änderungsprozesse in unter­schied­li­chen Anwen­dungs­si­tua­tio­nen zu reagie­ren“, bie­tet die katho­li­sche Uni­ver­si­tät Eich­­stätt-Ingol­­stadt den neu­en Mas­ter­stu­di­en­gang „Inklu­si­ve Musikpäda­gogik/Community Music“ als Weiter­bildungsstudiengang an. Stu­die­ren­de sol­len Kom­pe­ten­zen in ­„wis­­sen­­schaf­t­­lich-theo­­re­­ti­­schen, päd­a­go­gisch-didak­­ti­­schen, berufsprak­tischen und per­sön­lich­keits­be­zo­ge­nen Kom­pe­tenz­fel­dern“ erwer­ben und ver­tie­fen. Ein Schwer­punkt ist vor allem die Read more about Musik­päd­ago­gi­sche „All­roun­der“?[…]

Becker, Annette

Ein­zig­ar­ti­ge Koope­ra­ti­on in Darm­stadt

Der von der Akademie für Tonkunst und der Technischen Universität Darmstadt angebotene Joint Bachelor of Arts (JBA) „Musikalische Kultur“ verbindet künstlerische und wissenschaftliche Schwerpunkte

Rubrik: Bericht
erschienen in: üben & musizieren 4/2017 , Seite 38

Wenn David und Goli­ath koope­rie­ren, kann das beacht­li­che Syn­­er­gie-Effe­k­­te geben. Gele­gent­lich sogar in Form eines neu­en Studien­gangs. Seit dem Win­ter­se­mes­ter 2015/16 bie­ten die Aka­de­mie für Ton­kunst und die Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Darm­stadt (TU) gemein­sam den bun­des­weit ein­zi­gen Joint Bache­lor of Arts (JBA) „Musi­ka­li­sche Kul­tur“ an. Hier pro­fi­tie­ren die Stu­die­ren­den sowohl vom krea­ti­ven Kli­ma des klei­nen, aber Read more about Ein­zig­ar­ti­ge Koope­ra­ti­on in Darm­stadt[…]