Schaumberger, Helmut / Jutta Toelle

Music@AlpeAdria

Gustav Mahler Privatuniversität für Musik in Klagenfurt: Österreichs jüngste Musikuniversität als Vernetzerin im Alpen-Adria-Raum

Rubrik: Bericht
erschienen in: üben & musizieren 6/2023 , Seite Online-Beitrag 10

Obwohl bis heute diskutiert wird, welche Länder und Regionen tatsächlich zum Alpen-Adria-Raum zu zählen sind, bezeichnet dieser im weitesten Sinne jene Region, wo die Alpen auf die Adria treffen, also Südösterreich, Slowenien, Kroatien, Norditalien. Verbreitet sind aber auch weiter gefasste Zugänge, etwa jene, dass hier Zentral-, Mittel- und Südosteuropa oder die drei großen europäischen Sprachfamilien Read more about Music@AlpeAdria[…]

Welte, Andrea / Felicia Mischke

Improvisieren als menschliche Stärke

Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover: Professionalisierung mit der Zusatzqualifikation Improvisationspädagogik

Rubrik: Bericht
erschienen in: üben & musizieren 6/2023 , Seite Online-Beitrag 09

In diesem Beitrag wird eine spannende Möglichkeit der improvisationsbezogenen Profilbildung vorgestellt: Seit 2019 kann im Masterstudiengang Künstlerisch-Pädagogische Ausbildung eine improvisationspädagogische Qualifikation erworben werden. Diese einjährige Zusatzqualifikation bezieht sich besonders auf das Feld der musikalischen Gruppenimprovisation. Das Modul umfasst 18 Leistungspunkte (ECTS) und ist in fünf Teilmodule unterteilt.[2] Die Studierenden sammeln praktische Erfahrungen in der Anleitung Read more about Improvisieren als menschliche Stärke[…]

Schulz, Evelyn

Inklusiv studieren – das geht!

Hamburger Konservatorium: Inklusives Orientierungsjahr in Kooperation mit ARTplus

Rubrik: Bericht
erschienen in: üben & musizieren 6/2023 , Seite Online-Beitrag 08

Zentraler Bestandteil des inklusiven Orientierungsjahres ist die individuelle Betreuung bei größtmöglicher Integration in bestehende Studienabläufe. Fachbereichsleiter Anselm Simon: „Das inklusive Orientierungsjahr richtet sich an junge Menschen, die noch keine feste Berufswahl getroffen haben. Sie können Chancen und Anforderungen eines Musikstudiums in einer zugewandten Umgebung kennen lernen. Ziel ist zunächst die Entscheidungsförderung für oder gegen das Read more about Inklusiv studieren – das geht![…]

Jachmann, Jan

Wie bringen wir Praxis und Theorie noch enger miteinander in Dialog?

Kunstuniversität Graz: Zur aktuellen Reform des Bachelorstudiengangs für Instrumental- und Gesangspädagogik

Rubrik: Bericht
erschienen in: üben & musizieren 6/2023 , Seite Online-Beitrag 07

Im Austausch mit erfahrenen PraktikerInnen erhalten Studierende vor Ort Hintergrundwissen über die Herausforderungen des von ihnen gewählten Berufsfelds. Die theoretischen Lehrveranstaltungen in Didaktik, Pädagogik und Musikwissenschaft greifen diese aktuellen Praxiserfahrungen der Studierenden als Impulse auf. Die Studierenden diskutieren ausgehend davon zentrale wissenschaftliche Theorien ihres Fachs und untersuchen deren Erklärungskraft für die eigene Praxis. Hinter der Read more about Wie bringen wir Praxis und Theorie noch enger miteinander in Dialog?[…]

Dahme, Nathalie / Katharina Deserno / Mariana Röhmer / Sergey Korolev / Joe Pott

Internationale Ausstrahlung

Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt: Der Masterstudiengang Instrumentalpädagogik spricht Interessierte in aller Welt an

Rubrik: Bericht
erschienen in: üben & musizieren 6/2023 , Seite Online-Beitrag 06

„Das Studium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt ist eine unglaubliche Bereicherung für mich als Persönlichkeit. Hier habe ich Antworten auf viele Fragen bekommen, die mich durch meine rein künstlerischen Studiengänge und mein Berufsleben schon immer begleitet haben”, sagt Joe Pott. Der in Bogotá geborene und in Luxemburg aufgewachsene Gitarrist schloss an Read more about Internationale Ausstrahlung[…]

Rüdiger, Wolfgang

Rausgehen und Musik machen mit unterschiedlichsten Menschen

Robert Schumann Hochschule Düsseldorf: Community Music als partizipatives Gruppenmusizieren

Rubrik: Bericht
erschienen in: üben & musizieren 6/2023 , Seite Online-Beitrag 05

Geben StudienanfängerInnen in der Regel „Kunst“ als Berufsziel an,[2] so fragen wir: Was ist Kunst? Warum machen wir Musik? Welche Bedeutung hat das Musizieren für unser Leben, welche Rolle spielen MusikerInnen in der Gesellschaft? Wer wollen wir als Künstler-PädagogInnen sein? Ein bewährtes Format zur Thematisierung dieser und anderer Grundfragen ist der sogenannte „Music Slam“, ein Read more about Rausgehen und Musik machen mit unterschiedlichsten Menschen[…]

Beier, Sarah-Lisa / Katharina Bradler / Adele Pätz / Johanna Thomanek

„Sternenwanderung“ und „MusiverS“

Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden: Einblicke in ein Bachelor- und Masterprojekt

Rubrik: Bericht
erschienen in: üben & musizieren 6/2023 , Seite Online-Beitrag 04

Der Bachelor Instrumental- und Gesangspädagogik qualifiziert für das Unterrichten von Instrumenten/Gesang und ermöglicht gleichzeitig individuelle Schwerpunktsetzungen, die Einblicke in vielfältige Vermittlungsformen geben. Im Sommersemester 2023 entwarfen Studierende instrumentenübergreifende Improvisationen und Kompositionen für Kleinkinder im Alter von zwei bis drei Jahren. Anlass hierfür war die erstmalige Kooperation der Hochschule mit dem theater junge generation in Dresden. Read more about „Sternenwanderung“ und „MusiverS“[…]

Spiekermann, Reinhild

Voller Überraschungen

Hochschule für Musik Detmold: Das Studienprogramm „Gemeinsam musizieren!“

Rubrik: Bericht
erschienen in: üben & musizieren 6/2023 , Seite Online-Beitrag 03

Unter dem Dach von L³Musik, dem im Herbst 2019 gegründeten Zentrum für Lebenslanges Lernen in der Musik, konzipierte der Studienbereich Instrumental- und Gesangspädagogik das Studienprogramm „Gemeinsam musizieren!“, in dem Amateure der Region Ostwestfalen-Lippe in sehr unterschiedlichen Settings gemeinsam mit Studierenden der Hochschule musizieren. Um daran teilzunehmen, ist kein bestimmtes Niveau auf dem Instrument notwendig, jedoch Read more about Voller Überraschungen[…]

Elsner, Felix / Barbara Stiller

„Wie wollen wir (zukünftig) leben?“

Hochschule für Künste Bremen: Musikalische Bildung für nachhaltige Entwicklung

Rubrik: Bericht
erschienen in: üben & musizieren 6/2023 , Seite Online-Beitrag 02

Annahme ist, dass der weltweite Klimawandel unmittelbar mit gesellschaftlichen Aspekten wie soziale Ungleichheit, humanitäre Krisen, Extremismus, Diskriminierung etc. einhergeht, denen sich künstlerische Hochschulen nicht entziehen können.[2] Die derzeitigen StudienbewerberInnen machen es bereits vor: Sie wollen die Zukunft (mit-)gestalten und betrachten ihr Studium als Katalysator für Themen und Arbeitsfelder, die sie womöglich selbst noch gar nicht Read more about „Wie wollen wir (zukünftig) leben?“[…]

Berg, Ivo Ignaz / Isabelle Sophie Heiss

„Machen ist wie wollen, nur krasser“

Universität der Künste Berlin: Kritisches Denken in Initiativen rund um den Studiengang Künstlerisch-Pädagogische Ausbildung

Rubrik: Bericht
erschienen in: üben & musizieren 6/2023 , Seite Online-Beitrag 01

Mit dem zentralen Modul des Studium Generale, das mit zehn Leistungspunkten verpflichtender Bestandteil aller Studiengänge der Universität der Künste ist, existiert eine institutionalisierte Einrichtung, an der das kritische Denken explizit in den Mittelpunkt gestellt werden kann. Kulturwissenschaftliche Einführungsveranstaltungen, offene Lehrveranstaltungen aus den unterschiedlichen künstlerischen Bereichen sowie flankierend ein interkulturelles Mentoring führen Studierende zusammen und ermöglichen Read more about „Machen ist wie wollen, nur krasser“[…]