üben & musizieren 6/2022

ZuHö­ren

Das (Zu)Hören kann wertvolle Beziehungen stiften – zwischen Mensch(en) und Musik. Mehr noch: Das Hören gilt als Generalschlüssel zur Musik und die präzise Klangvorstellung sollte jedem Musizieren vorausgehen bzw. es stets begleiten. Beide Überzeugungen scheinen in Verbindung mit dem Musizierenlernen so selbstverständlich, dass sie im Unterrichtsalltag allzu leicht überhört werden. Grund genug für dieses Themenheft.

© Maria Busqué_Fotos: Ralf Hiemisch

üben & musizieren 6/2022
Rubrik: Gesundheit

Was wäre alles möglich, wenn Sie sich während des Musizierens körperlich erfrischen könnten, anstatt zu ermüden? In diesem Beitrag möchte ich, ausgehend von den Grundgedanken der Resonanzlehre, drei ausgewählte Körperübungen vorstellen, die Sie auf dem Weg zu ei­nem resonanzreicheren Klang bei körperlicher Leichtigkeit begleiten können.

> weiterlesen

© Agence DER_www.stock.adobe.com

üben & musizieren 6/2022
Rubrik: Digital

Wie lassen sich digitale Medien in die Elementare Musikpädagogik integrieren? Die im Folgenden genannten Apps werden von uns seit Jahren in Musikgruppen und Fortbildungen eingesetzt. Im Fokus steht die Frage, wie sie sich in Bezug auf Klang, Rhythmus und Bewegung, aber auch im spielerischen Sinne mit elementarmusikpädagogischen Grundprinzipien in Einklang bringen lassen und Kleinkinder im Erlangen ihrer Medienkompetenz unterstützen bzw. sinnvoll begleiten können. Vorab sei betont, dass sich mit dem Einsatz von Apps durchaus sinnvolle Bildschirmzeit generieren lässt, die sich vom oft kritisierten reinen Medienkonsum deutlich unterscheidet.

> weiterlesen

© Nico Pudimat_Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen

üben & musizieren 5/2022
Rubrik: Bericht

Susanne Irion ist seit 2020 Bürgermeisterin der Stadt Trossingen. Bei der Feier zum 50-jährigen Bestehen der Bundesakademie für musikalische Jungendbildung Trossingen im Juni 2022 sprach sie ein Grußwort, das für üben & musizieren verschriftlicht wurde.

> weiterlesen

© ztony1971_www.stock.adobe.com

üben & musizieren 5/2022
Rubrik: Digital

Digitale Medien sind immer häufiger Bestandteil musizierbezogener Lehr-Lern-Prozesse. In diesem Beitrag wird anhand von Beispielen skizziert, inwiefern das SAMR-Modell und das iPAC-Modell dazu beitragen können, den Einsatz digitaler Medien zu reflektieren, Potenziale für musizier­bezogene ­Lernziele und -aufgaben zu erkennen, neue Ideen zu entwickeln und schließ­-lich analoge und digitale Vermittlungs­formen sinnvoll ­miteinander zu ­kombinieren.

> weiterlesen
üben & musizieren 4/2022
Rubrik: Forschung

Das Autograf von Manuel de Fallas Gitarrenkomposition „Homenaje a Debussy“ galt lange als verschollen, was jahrzehntelang eine verwirrende Anzahl verschiedenster Editionen zur Folge hatte. Vor einigen Jahren wurde das Autograf im Archivo Manuel de Falla in Granada entdeckt. Nun ­konnte eine sorgfältig edierte Urtextausga­be vorgelegt werden.1

> weiterlesen

Weitere Ausgaben