Krawinkel, Guido

Bezie­hungs­sys­tem Stim­me

Interdisziplinärer Branchentreff der Vokalszene: das 15. Symposium zur Kinder- und Jugendstimme in Leipzig

Rubrik: Bericht
erschienen in: üben & musizieren 3/2017 , Seite 34

Sin­gen, das heißt nicht nur Töne pro­du­zie­ren, sei es allei­ne oder in der Grup­pe, sin­gen bedeu­tet auch, Teil eines kom­ple­xen Bezie­hungs­ge­fü­ges zu sein. Mit dem ers­ten Schrei fängt alles an, ab die­sem Zeit­punkt tritt der Mensch in Bezie­hung zu sei­ner Umwelt – und sei­ne Umwelt zu ihm. Das 15. Sym­po­si­um zur Kin­­der- und Jugend­stim­me in Read more about Bezie­hungs­sys­tem Stim­me[…]

Gutzeit, Reinhart von

Wovon die Oper lebt

Gespräch mit Eike Gramss über die darstel­lerische Ausbildung von Sängerinnen und ­Sängern und den Beruf des Opernregisseurs

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: üben & musizieren 4/2010 , Seite 22

Lie­ber Herr Gramss, üben & musi­zie­ren wid­met ein Heft dem The­ma "Musik insze­nie­ren" – gemeint in einem sehr umfas­sen­den Sinn. Die unmit­tel­bars­te und ver­trau­tes­te Wei­se, Musik zu insze­nie­ren, begeg­net uns im Musik­thea­ter. Die­ser Begriff wur­de vor eini­gen Jahr­zehn­ten ein­ge­führt. Er soll­te vor allem eine Abkehr von einer Opern­pra­xis signa­li­sie­ren, die in ers­ter Linie dar­auf abziel­te, Read more about Wovon die Oper lebt[…]