Günther, Anja

Nah am Men­schen

Jiddische Musik als Inspirationsquelle für die Elementare ­Musikpraxis

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: üben & musizieren 3/2019 , Seite 18

Wird ein bestimm­tes musi­ka­li­sches Gen­re zum Unter­richts­the­ma, so ist es uner­läss­lich, sich mit den Hin­ter­grün­den und Beson­der­hei­ten die­ser Sti­lis­tik fun­diert aus­ein­an­der­zu­set­zen, um die Musik­kul­tur im Spie­gel ihrer gesell­schaft­li­chen und lebens­welt­li­chen Bedin­gun­gen mög­lichst authen­tisch ver­mit­teln zu können.2 Bei der hier im Fokus ste­hen­den jid­di­schen Musik han­delt es sich um die Volks­mu­sik­tra­di­ti­on der Juden Ost­eu­ro­pas, die sich Read more about Nah am Men­schen[…]

Herbst, Sebastian

Hexen­fin­ger­nä­gel

Assoziationen in der Vermittlung ­elementarer instrumentaler Fertigkeiten

Rubrik: musikschule )) DIREKT
erschienen in: üben & musizieren 5/2016 , Seite musikschule )) DIREKT, Seite 10

Die hier zugrun­de­lie­gen­de und video­gra­fier­te Kla­vier­un­ter­richts­stun­de (Abb. 1) beschäf­tigt sich mit einer Ein­füh­rung in die Stac­­ca­­to-Spiel­wei­­se, eine der ele­men­ta­ren instru­men­ta­len Fer­tig­kei­ten, deren Aus­füh­rung Schü­le­rIn­nen nicht so ganz ein­fach zu ver­mit­teln ist. „Der Punkt sagt dir, mach den Ton so kurz, dass du wirk­lich nur einen Punkt auf die Tas­te machst“, so „als wenn das alles Read more about Hexen­fin­ger­nä­gel[…]

Engelhardt, Sandra

Auf der Töne­wie­se

Spielideen und Tipps für den elementaren Instrumentalunterricht auf der Querflöte

Rubrik: Praxis
erschienen in: üben & musizieren 4/2017 , Seite 32

Frau Engel­hardt! Frau Engel­hardt!“ Kaum habe ich die Tür zu mei­nem Unter­richts­raum geöff­net, steht Rie­ke schon auf­ge­regt zap­pelnd vor mir. „Guck mal!“ Und wäh­rend Ame­lie und Han­nes an mir vor­bei­stür­men und sich ihre Lieb­lings­plät­ze am Tisch sichern, steht Rie­ke breit grin­send vor mir und prä­sen­tiert stolz ihr zahn­lo­ses Lächeln. „Wow“, sage ich aner­ken­nend, „noch einer Read more about Auf der Töne­wie­se[…]

Krönig, Franz Kasper

Fami­ly Sounds of Buch­heim

Ästhetisches Erleben in einem familienpädagogischen Musikprojekt

Rubrik: Praxis
erschienen in: üben & musizieren 5/2016 , Seite 32

Wenn wir von Musik als Kunst­form und ästhe­ti­schem Medi­um spre­chen, auf das man sich in ästhe­ti­scher Hal­tung ein­las­sen muss, um es über­haupt erst ent­ste­hen las­sen zu kön­nen, dann bekom­me ich es nicht mit Musik zu tun, wenn ich nur dar­auf ach­te, ob hier dies oder das „rich­tig“ gemacht wird oder wel­che Auf­schlüs­se das, was ich Read more about Fami­ly Sounds of Buch­heim[…]

Dartsch, Michael / Camille Savage-Kroll / Barbara Stiller

Schau­keln, sin­gen, ­Sai­ten wech­seln

Elementare Musikpädagogik umfassend verwirklichen

Rubrik: Praxis
erschienen in: üben & musizieren 6/2015 , Seite 26

Ele­men­ta­re Musik­päd­ago­gik ist weder an bestimm­te insti­tu­tio­nel­le Vor­ga­ben noch an Alters­ein­schrän­kun­gen gebun­den. Die Inhal­te blei­ben die­sel­ben, sogar die­sel­ben The­men sind zum Teil mit ver­schie­de­nen Alters­grup­pen denk­bar. Auch die Zie­le sind ver­gleich­bar: Es geht in jedem Fall um die Selbst­bil­dung der Teil­neh­men­den im Bereich der Musik. Immer wie­der erge­ben sich Ver­bin­dun­gen zu ande­ren Bil­dungs­be­rei­chen, sie lie­gen Read more about Schau­keln, sin­gen, ­Sai­ten wech­seln[…]

Schneidewind, Ruth

Musi­zier­mo­men­te im Klas­sen­raum

Voraussetzungen für deren Gelingen

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: üben & musizieren 4/2014 , Seite 12

Ele­men­ta­res Musi­zie­ren ist eine eigen­stän­di­ge und künst­le­ri­sche Musi­zier­form, ein Musi­zier­pro­zess, an dem jede und jeder, ob Kind oder Künst­ler, mit­ma­chen kann. „Wer mit­macht, braucht nichts außer dem, was er hat, sei­ne Erfah­run­gen und Fähig­kei­ten… Der Musi­zier­pro­zess beginnt mit einer Öff­nung der Sin­ne und aus­gie­bi­gen Ide­en­er­kun­dung zum gewähl­ten The­ma: Wel­che Bewe­gun­gen, Ges­ten erfül­len, reprä­sen­tie­ren, vari­ie­ren die­se Read more about Musi­zier­mo­men­te im Klas­sen­raum[…]

Röbke, Peter

Koope­ra­ti­on oder Ver­drän­gung?

Zum Verhältnis von EMP und schulischem ­Musikunterricht in der Primarstufe

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: üben & musizieren 4/2014 , Seite 06

Koope­ra­tio­nen, so sagen uns pro­fes­sio­nel­le Organisa­tionsentwicklerInnen, funk­tio­nie­ren dann gut, wenn sich bei­de Sei­ten ihrer Stär­ken und Schwä­chen bewusst sind, die­se in die Zusam­men­ar­beit ein­brin­gen und Klar­heit dar­über herrscht, wel­cher Part­ner auf wel­chem Fel­de jeweils führt (weil er über die dafür nöti­ge Stär­ke ver­fügt). Was nun unser The­ma anbe­langt: Es scheint, als wür­de es vor allem Read more about Koope­ra­ti­on oder Ver­drän­gung?[…]

Kanitz-Pock, Christina

Kör­per – Stim­me – Klang

Ein Wiener Kooperationsmodell ermöglicht Grundschulkindern tiefgehende Erfahrungen mit Musik, Tanz und Theater

Rubrik: Praxis
erschienen in: üben & musizieren 4/2014 , Seite 32

Die Musik­schu­le kommt zu den Kin­dern“: Die­ses Mot­to der Musik­schul­lei­tung der Stadt Wien1 läu­te­te 2007 die Koope­ra­ti­on zwi­schen der Wie­ner Musik­schu­le Flo­rids­dorf und der Ganz­tags­volks­schu­le Schum­pe­ter­weg ein. Unter der Schwer­punkt­set­zung „Kin­der­mu­sik­thea­ter“ wur­de vom Musik­schul­lei­ter ein Kon­zept erar­bei­tet, das die Lei­tung und das Team der Volks­schu­le ger­ne annahm. Seit Sep­tem­ber 2007 steht die Ver­bin­dungs­tür der bei­den Read more about Kör­per – Stim­me – Klang[…]

Yaprak Kotzian, Emine

Frei­raum für das Erle­ben

Elementare Musikpraxis in der Grundschule

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: üben & musizieren 4/2014 , Seite 24

In mei­ner Anstel­lung an der Musik­schu­le Nürn­berg befin­de ich mich seit 2011 in einer beson­de­ren beruf­li­chen Situa­ti­on: Als aus­ge­bil­de­te Ele­men­ta­re Musik­päd­ago­gin unter­rich­te ich im Koope­ra­ti­ons­pro­jekt MUBIKIN1 an einer städ­ti­schen Grund­schu­le Kin­der der ers­ten und zwei­ten Klas­se zwei Stun­den pro Woche im Rah­men ihres regu­lä­ren Musik­un­ter­richts. Dies hat metho­disch, inhalt­lich und orga­ni­sa­to­risch maß­geb­li­che Aus­wir­kun­gen auf mei­ne Read more about Frei­raum für das Erle­ben[…]

Mayrlechner, Daniela

Leh­ren und Ler­nen im Tan­dem

Beobachtungen und Erfahrungen aus einem Wiener Kooperationsprojekt

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: üben & musizieren 4/2014 , Seite 20

Mon­te Laa“ – das ist die lie­be­vol­le Bezeich­nung der Wie­ne­rIn­nen für den im Süden Wiens gele­ge­nen Laa­er Berg. Seit dem Jahr 2012 steht der Name dar­über hin­aus auch für ein musik­päd­ago­gi­sches For­­schungs- und Unter­richts­ent­wick­lungs­pro­jekt, ein Koope­ra­ti­ons­pro­jekt des Insti­tuts für Musik­päd­ago­gik der Uni­ver­si­tät für Musik und dar­stel­len­de Kunst Wien, der ganz­tä­gig geführ­ten Volks­schu­le (ent­spricht der deut­schen Read more about Leh­ren und Ler­nen im Tan­dem[…]