Maas, Rob

Aktiv und selbstmotiviert

Fünf kleine Rezepte für einen gesunden Appetit auf Hausaufgaben

Rubrik: Praxis
erschienen in: üben & musizieren 1/2022 , Seite 26

Das The­ma Haus­auf­ga­ben bleibt wohl immer ein wich­ti­ges The­ma und stößt in Wei­ter­bil­dun­gen auf gro­ßes Inter­es­se. Ein gut moti­vier­ter Schü­ler ist die bes­te Garan­tie für einen erfolg­rei­chen Unter­richt. Hin­ge­gen wird man­geln­de Moti­va­ti­on oft­mals zum Teu­fels­kreis, in dem die Lust, zu Hau­se etwas zu tun, immer wei­ter abnimmt. Obwohl wir nur bedingt Ein­fluss auf Fak­to­ren wie Read more about Aktiv und selbst­mo­ti­viert[…]

Smalla, Bernd

Jedem Kind sein Recht auf musi­ka­li­sche Bildung!

Interesse und Motivation fördern mit einer durchgängigen ­musikalischen Bildungsarbeit

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: üben & musizieren 1/2022 , Seite 22

Eines der ers­ten Kon­zer­te, dem ich nach lan­ger pan­de­mie­be­ding­ter Absti­nenz fol­gen konn­te, war ein Gast­spiel der Deut­schen Strei­cher­phil­har­mo­nie unter der Lei­tung von Marek Janow­ski in Wup­per­tal. Ein beein­dru­cken­des Erleb­nis, wie die jun­gen Musi­ke­rin­nen und Musi­ker im Orches­ter­spiel zu viel mehr wur­den als der Sum­me talen­tier­ter, wohl auch flei­ßi­ger und ziel­stre­bi­ger jun­ger Strei­cher, wie sie für Read more about Jedem Kind sein Recht auf musi­ka­li­sche Bil­dung![…]

Roth, Barbara

Anstoß zur Sebstreflexion

Zur motivationalen Wirkung von Übetagebüchern

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: üben & musizieren 1/2022 , Seite 18

Tage­bü­cher wer­den seit Jahr­zehn­ten im medi­zi­ni­schen Bereich und bei the­ra­peu­ti­schen Pro­zes­sen (Phy­sio­the­ra­pie, Psy­cho­the­ra­pie) ein­ge­setzt, bei­spiels­wei­se um den Ein­fluss von Medi­ka­men­ten auf das Befin­den von Pati­en­tIn­nen zu doku­men­tie­ren. Im Bereich der Päd­ago­gik sowie in der For­schung lässt sich der Ein­satz von Übe- und Lern­ta­ge­bü­chern anhand von Auf­sät­zen und Publi­ka­tio­nen in den ver­gan­ge­nen 25 bis 30 Jah­ren Read more about Anstoß zur Sebst­re­fle­xi­on[…]

Hayward, Klara

Lass es mich selbst wollen!“

Selbstbestimmung im Sinne von Mündigkeit als anzustrebende Motivationsqualität

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: üben & musizieren 1/2022 , Seite 12

Wie in vie­len Bil­dungs­kon­tex­ten wird auch für den Ins­­t­­ru­­men­­tal- und Gesangs­un­ter­richt häu­fig die Fra­ge for­mu­liert: Wie moti­vie­re ich als Instru­men­tal­päd­ago­gin mei­ne Schü­le­rIn­nen zum „Dran­blei­ben“ und für das Üben zuhau­se? Nicht sel­ten wird die­se Fra­ge als Reak­tion auf einen emp­fun­de­nen Man­gel an Moti­va­ti­on bei einem Schü­ler gestellt, in der Hoff­nung, Stra­te­gien zu fin­den, die die­sem Man­gel Read more about <span class="dquo">„</span>Lass es mich selbst wol­len!“[…]

Lessing, Wolfgang

Was uns motiviert…

Ein Brief

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: üben & musizieren 1/2022 , Seite 06

Lie­be Frau See­heim, ich ver­spü­re das ganz star­ke Bedürf­nis, Ihnen zu schrei­ben, denn ich wer­de das Gefühl nicht los, dass wir auf der Fort­bil­dung am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de nicht recht zusam­men­ge­kom­men sind. Zunächst ein­mal: Ich woll­te Sie ganz bestimmt nicht ver­let­zen. Als ich die Grup­pe nach ihren Erwar­tun­gen und Wün­schen frag­te und Sie dann sag­ten, dass Read more about Was uns moti­viert…[…]

Busch, Thomas

Was mag ich und was kann ich?

Zur Entwicklung des musikalischen Selbstkonzepts

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: üben & musizieren 4/2021 , Seite 06

Der Dschun­gel der psy­cho­lo­gi­schen Theo­rien rund um das Selbst ist dicht. In der Lite­ra­tur las­sen sich unter ande­rem Selbst­be­wusst­sein, Selbst­ver­trau­en oder Selbst­wirk­sam­keit von zahl­rei­chen ande­ren Kon­struk­ten unter­schei­den. Als eines der wesent­lichs­ten hat sich das Selbst­kon­zept her­aus­ge­schält. Das Selbst­kon­zept stellt die Selbst­wahr­neh­mung einer Per­son dar, wel­che durch Umwelt­er­fah­run­gen und deren Inter­pre­ta­ti­on durch das ein­zel­ne Indi­vi­du­um geformt Read more about Was mag ich und was kann ich?[…]

Cosacchi, Tomoko

Es ist viel bes­ser, den eige­nen Wil­len des Kin­des anzuregen“

Shinichi Suzuki über Motivation zum Unterrichtsbeginn, übereifrige Mütter und seine Vorstellung von pädagogischer Sensibilität

Rubrik: Bericht
erschienen in: üben & musizieren 6/2020 , Seite 44

Shi­ni­chi Suzu­ki (1898–1989) ist der Begrün­der der Suzu­­ki-Metho­­de. Sein Name, den jede Musik­lehr­per­son kennt oder bereits gehört haben dürf­te, spal­tet Musik­päd­ago­gIn­nen in zwei Lager: Die Kri­ti­ker sehen in der Suzu­­ki-Metho­­de eine Mas­sen­pro­duk­ti­on, die indi­vi­du­el­le Musi­ka­li­tät und per­sön­li­che Inter­pre­ta­ti­on nicht zulässt, weil tau­sen­de Kin­der uni­so­no Vio­li­ne spie­len. Die Anhän­ger nei­gen dazu, alle Ein­zel­hei­ten der Suzu­­ki-Metho­­de, die Read more about <span class="dquo">„</span>Es ist viel bes­ser, den eige­nen Wil­len des Kin­des anzu­re­gen“[…]

Roth, Barbara

Anrei­ze beim Üben

Wer oder was beeinflusst meine Motivation beim Üben?

Rubrik: Forschung
erschienen in: üben & musizieren 4/2020 , Seite 52

Der Fra­ge­bo­gen bie­tet sowohl bei Lust als auch bei Unlust Anhalts­punk­te dafür, wel­che Anrei­ze beim Üben und Musi­zie­ren even­tu­ell feh­len oder ver­mehrt gesetzt wer­den soll­ten, um die Moti­va­ti­on zu erhal­ten oder zu stei­gern. Anrei­ze sind anzie­hen­de oder absto­ßen­de Eigen­schaf­ten eines Ziels oder Objekts, die einen Auf­for­de­rungs­cha­rak­ter haben und mit posi­ti­ven oder nega­ti­ven Gefüh­len ver­bun­den sind. Read more about Anrei­ze beim Üben[…]

Engelhardt, Sandra

Und täg­lich grüßt das Murmeltier…

Über das Zusammenspiel von Üben, Selbstwirksamkeitserleben und ­Motivation

Rubrik: Praxis
erschienen in: üben & musizieren 3/2020 , Seite 22

Ver­ste­hen Sie mich nicht falsch – ich möch­te kei­nes­falls den All­tag mit sei­nen Rou­ti­nen in ein schlech­tes Licht rücken! Regel­mä­ßi­ge Abläu­fe, wie­der­keh­ren­de Situa­tio­nen oder Zusam­men­hän­ge und schon ein­mal (so ähn­lich) erleb­te Momen­te geben uns Hand­lungs­si­cher­heit. Sie sind ent­las­tend, weil wir uns nicht stän­dig auf neu­es und unbe­kann­tes Ter­rain bege­ben, nicht unun­ter­bro­chen Ent­schei­dun­gen tref­fen, nach unse­rer Read more about Und täg­lich grüßt das Mur­mel­tier…[…]

Breitsprecher, Annette

Ich lie­be mei­nen Beruf, aber…“

Ergebnisse einer Umfrage unter Berliner Musikschullehrkräften

Rubrik: musikschule )) DIREKT
erschienen in: üben & musizieren 3/2016 , Seite musikschule )) DIREKT, Seite 07

In der Fol­ge wur­den alle bestehen­den Hono­rar­ver­trä­ge gekün­digt. Die Musik­schul­lehr­kräf­te waren gezwun­gen, neue Ver­trä­ge zu unter­schrei­ben, wel­che die vor­her schon schwie­ri­gen Arbeits­be­din­gun­gen wei­ter ver­schärf­ten und im Sin­ne einer inten­dier­ten Ver­grö­ße­rung des „unter­neh­me­ri­schen Risi­kos“ die Las­ten wei­ter auf den Rücken der Hono­rar­kräf­te ver­scho­ben. Unter ande­rem wird nun für jedes Unter­richts­ver­hält­nis ein geson­der­ter „Ein­zel­auf­trag“ erteilt, einen Anspruch Read more about <span class="dquo">„</span>Ich lie­be mei­nen Beruf, aber…“[…]