Drabon, Ingolf / Ralph Lange

Digi­tal üben und unter­rich­ten

An Musikschulen in Schwerin und Lübeck wird sehr erfolgreich die Lernsoftware „SmartMusic“ eingesetzt

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: üben & musizieren 1/2019 , Seite 44

Das Herz­stück von Smart­Mu­sic ist die größ­te Online-Musi­k­­bi­b­lio­thek der USA. Das Pro­gramm wur­de von US-ame­­ri­­ka­­ni­­schen Musik­päd­ago­gen ursprüng­lich für den Klas­sen­un­ter­richt ent­wi­ckelt. In den USA wird es ­daher vor­wie­gend für Schul­or­ches­ter, Blas­orchester, Big­bands und Chö­re ein­ge­setzt. Ein bedeu­ten­des Ein­satz­ge­biet ist aller­dings die Ver­wen­dung als umfang­rei­cher Übebe­gleiter zu Hau­se. Das Prin­zip von Smart­Mu­sic ist ein­fach: Aus der Read more about Digi­tal üben und unter­rich­ten[…]

Birtel, Wolfgang

Viel­ver­spre­chen­de Zukunft

Die Notationssoftware „Dorico“ beeindruckt durch ein neues, richtungsweisendes Konzept

Rubrik: musikschule )) DIREKT
erschienen in: üben & musizieren 3/2017 , Seite musikschule )) DIREKT, Seite 05

Wie ein Pau­ken­schlag schlug 2012 die Mel­dung ein, dass Avid sein Lon­do­ner Sibe­­li­us-Büro wegen „Umstruk­tu­rie­rung“ schlie­ßen wer­de. Das kom­plet­te Ent­­wick­­ler-Team stand auf der Stra­ße und wur­de wenig spä­ter vom Ham­bur­ger Unter­neh­men Stein­berg, spe­zia­li­siert auf digi­ta­le Audio-Bear­bei­­tung (mit dem Flagg­schiff Cuba­se) ein­ge­stellt – mit der Auf­ga­be, eine neue Nota­ti­ons­soft­ware zu ent­wi­ckeln. Fina­le und Sibe­li­us, seit 1989 Read more about Viel­ver­spre­chen­de Zukunft[…]

Simon, Jürgen

Flott statt Schrott

Nicht nur für ältere PCs ist Linux eine gute Alternative zu Windows

Rubrik: musikschule )) DIREKT
erschienen in: üben & musizieren 3/2017 , Seite musikschule )) DIREKT, Seite 02

Vor Kur­zem erzähl­te mir eine Bekann­te, dass sie nur wenig mit Com­pu­tern arbei­te – nur ein biss­chen Inter­net, E-mails und gele­gent­lich mal einen kur­zen Text schrei­ben. Dar­um habe sie seit weit über zehn Jah­ren den­sel­ben Com­pu­ter und der kön­ne alles, was sie brau­che. Auf die Fra­ge nach dem Betriebs­sys­tem nann­te sie Win­dows, wel­che Ver­si­on, das Read more about Flott statt Schrott[…]

Drücker, Thorsten

Eige­ne Auf­nah­me zum Play-along

„Ableton live“ im Instrumentalunterricht (Teil 2)

Rubrik: musikschule )) DIREKT
erschienen in: üben & musizieren 1/2018 , Seite musikschule )) DIREKT, Seite 06

Able­ton Live ist nicht nur stark im Bear­bei­ten von bereits fer­ti­gem Audio­ma­te­ri­al. Das Pro­gramm lässt sich auch als voll­stän­di­ge Pro­duk­ti­ons­stät­te für eige­ne Musik­pro­duk­tio­nen ver­wen­den. Wir kön­nen es also auch im Instru­men­tal­un­ter­richt dafür nut­zen, um eige­ne Auf­nah­men zu erstel­len. Die­se kön­nen gemein­sam mit dem Schü­ler oder der Schü­le­rin anschlie­ßend ana­ly­siert und auch wei­ter bear­bei­tet wer­den. Hier Read more about Eige­ne Auf­nah­me zum Play-along[…]

Kotzian, Rainer

Mei­ne App

„LearningApps.org“ – Interaktive Lernbausteine erstellen

Rubrik: musikschule )) DIREKT
erschienen in: üben & musizieren 6/2017 , Seite musikschule )) DIREKT, Seite 12

Die Web-Plat­t­­form LearningApps.org ermög­licht mit wenig Auf­wand das kos­ten­lo­se Erstel­len mul­ti­me­dia­ler Lern­bau­stei­ne, die in den Unter­richt ein­ge­bet­tet wer­den kön­nen. Neben gän­gi­gen Auf­gabentypen in ver­schie­de­nen Dar­stel­lungs­for­ma­ten wie Kreuz­wort­rät­sel, Puz­zles, Mul­­ti­p­le-Choice-Fra­gen und ande­ren Rate­spie­len stellt das Por­tal vie­le wei­te­re Bau­stei­ne und Werk­zeu­ge zur Ver­fü­gung, die man belie­big mit Inhal­ten fül­len und gestal­ten kann. Zu jedem Lern­bau­stein steht Read more about Mei­ne App[…]

Drücker, Thorsten

Lieb­lings­song als Play-along

„Ableton live“ im Instrumentalunterricht (Teil 1)

Rubrik: musikschule )) DIREKT
erschienen in: üben & musizieren 6/2017 , Seite musikschule )) DIREKT, Seite 06

Ursprüng­lich für Live­mu­si­ke­rIn­nen ent­wickelt, hat sich Able­ton Live beson­ders im Bereich der elek­tro­ni­schen Musik durch­ge­setzt. Es lässt sich aber auch in vie­len ande­ren Berei­chen krea­tiv ein­set­zen: Ich selbst nut­ze das Pro­gramm zum Bei­spiel in Thea­ter­pro­duk­tio­nen und Kon­zer­ten unter­schied­li­cher Gen­res. Von Rock, Pop, Jazz bis hin zu zeit­ge­nös­si­scher E-Musik sind der Fan­ta­sie dabei kei­ner­lei Gren­zen gesetzt. Read more about Lieb­lings­song als Play-along[…]

Sommerfeld, Jörg

Audi­tive Grund­hal­tung

Transkribieren als forschender Umgang mit Musik

Rubrik: Praxis
erschienen in: üben & musizieren 3/2016 , Seite 26

Ich öff­ne mein Noten­satz­pro­gramm, lade die Stan­dard­be­set­zung mei­nes Unterstufen­orchesters und tip­pe die gefun­de­nen Akkor­de vor­läu­fig in irgend­ei­ne Noten­zei­le, den Bass in die Tuba­no­ten. Viel mehr brau­che ich nicht, die Melo­die ken­ne ich sowie­so aus­wen­dig und kann sie direkt auf­neh­men, erst mal in die Flö­ten­stim­me. Mei­ne DAW und ­Noten­satz­soft­ware lau­fen per­fekt syn­chron dank ReWire,2 ich höre Read more about Audi­tive Grund­hal­tung[…]

Simon, Jürgen

Vir­tu­el­le Effek­te

Effektgeräte-Software bietet kostengünstig vielfältige ­Möglichkeiten für den Unterricht

Rubrik: Praxis
erschienen in: üben & musizieren 2/2016 , Seite 29

Die Anfor­de­run­gen an den Rech­ner zum Ein­satz vir­tu­el­ler Effekt­ge­rä­te sind nicht beson­ders hoch. Ein eini­ger­ma­ßen aktu­el­ler Rech­ner mit einem Pro­zes­sor mit zwei bis vier Ker­nen (2–4 Kern CPU) und zwei bis drei Giga­byte Arbeits­spei­cher (2–3 GB) genü­gen bereits. Note­books eig­nen sich dabei auf­grund ihrer bes­se­ren Por­ta­bi­li­tät beson­ders gut. Solan­ge nur ein oder zwei Instru­men­te ange­schlos­sen Read more about Vir­tu­el­le Effek­te[…]

Kirchmair, Rupert

Musik­theo­rie macht Spaß

Über die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten der Notationssoftware Sibelius im Instrumentalunterricht

Rubrik: Praxis
erschienen in: üben & musizieren 5/2010 , Seite 28

Was spielst du denn da?“, fra­ge ich mei­ne Schü­le­rin, die gedan­ken­ver­lo­ren am Kla­vier sitzt. „Das habe ich selbst erfun­den“, gibt sie mir selbst­be­wusst zur Ant­wort. Kin­der „erfin­den“ oft ein­fach drauf­los, ohne sich dar­über Gedan­ken zu machen, ob ihr Tun gut oder gar geni­al ist, und erschlie­ßen sich auf die­se Wei­se einen sehr unmit­tel­ba­ren Zugang zur Read more about Musik­theo­rie macht Spaß[…]