Thielemann, Kristin

Mei­ne App

„Intunator“ – Töne spielen, hören und kontrollieren

Rubrik: musikschule )) DIREKT
erschienen in: üben & musizieren 6/2015 , Seite musikschule )) DIREKT, Seite 12

Into­na­ti­ons­kon­trol­le funk­tio­niert am bes­ten mit einem geschul­ten Gehör – oder einem Stimm­ge­rät. Noch einen Schritt wei­ter geht die neue App Intu­n­a­tor. Mar­kus Rom­bach, Diplom-Musi­k­­pä­d­a­go­ge für Sol­fège und Gehör­bil­dung, Saxo­fo­nist und Saxo­fon­leh­rer, hat mit sei­ner eigens für die­se App gegrün­de­ten Fir­ma MARO in Zusam­men­ar­beit mit der Ent­wick­ler­fir­ma Remolu­tion Soft­ware GmbH ein Pro­gramm ent­wi­ckelt, wel­ches einen gespiel­ten Read more about Mei­ne App[…]

Hempel, Christoph

Mei­ne App

„Wolfie“ – Klavierunterricht auf der Höhe der Zeit

Rubrik: musikschule )) DIREKT
erschienen in: üben & musizieren 1/2016 , Seite musikschule )) DIREKT, Seite 12

Wer den ers­ten Kul­tur­schock – iPad statt Noten­buch auf dem Noten­brett des Kla­viers! – über­stan­den hat, erhält mit Wol­fie ein pfif­fig pro­gram­mier­tes Hilfs­pro­gramm für den Kla­vier­un­ter­richt mit erstaun­li­chen Fähig­kei­ten. Was kann die eng­lischsprachige App? Kla­vier­stü­cke aus einer mit­ge­lie­fer­ten Biblio­thek laden, im Noten­bild dar­stel­len und bei der Wie­der­ga­be umblät­tern, das Kla­vier­spiel des Leh­rers oder Schü­lers auf­neh­men Read more about Mei­ne App[…]

Thielemann, Kristin

Mei­ne App

„Acapella“ – ganz alleine mehrstimmig musizieren

Rubrik: musikschule )) DIREKT
erschienen in: üben & musizieren 6/2018 , Seite musikschule )) DIREKT, Seite 12

Unter den zahl­rei­chen Musik-Apps fin­det sich auch für Instru­men­tal­päd­ago­gIn­nen immer wie­der inter­es­san­tes „Spiel­zeug“ für den Pra­xis­ein­satz im Unter­richt. Man­che der klei­nen Pro­gram­me sind Ein­tags­flie­gen, ande­re kön­nen von wirk­li­chem Nut­zen sein und dau­er­haft eine moti­vie­ren­de Ergän­zung dar­stel­len. Seit 2015 sorgt Aca­pel­la im Netz für Furo­re: Die knapp 128 MB gro­ße Soft­ware bie­tet die Mög­lich­keit, sich selbst Read more about Mei­ne App[…]

Behschnitt, Rüdiger

Mei­ne App

„Biophilia“ – Björks multimediales Gesamtkunstwerk

Rubrik: musikschule )) DIREKT
erschienen in: üben & musizieren 3/2016 , Seite musikschule )) DIREKT, Seite 12

Die islän­di­sche Künst­le­rin Björk ist eine her­aus­ra­gen­de Erschei­nung in der – „Musik­welt“, möch­te man schrei­ben. Doch hier fängt das Pro­blem der Ein­ord­nung bereits an. Denn auch wenn man sie nur als Musi­ke­rin betrach­tet, hät­te der gut sor­tier­te Plat­ten­han­del meh­re­re Mög­lich­kei­ten, ihre CDs abzu­le­gen: min­des­tens gleich­be­rech­tigt unter „Pop“ und „Neue Musik“ oder „Avant­gar­de“. Doch Björk ist Read more about Mei­ne App[…]

Thielemann, Kristin

Nur ein Klick

Unterrichtsorganisation mit „WhatsApp“

Rubrik: musikschule )) DIREKT
erschienen in: üben & musizieren 4/2016 , Seite musikschule )) DIREKT, Seite 05

Als prak­tisch erweist sich die­se App zum Bei­spiel für außer­ge­wöhn­li­che Fäl­le der Unter­richts­or­ga­ni­sa­ti­on: Die Hei­zung mei­nes Zim­mers in der Musik­schu­le ist aus­ge­fal­len und der Unter­richt fin­det in einem ande­ren Raum statt? Ich habe mir im Lauf des Nach­mit­tags beim Unter­rich­ten zehn Minu­ten Ver­spä­tung ein­ge­han­delt? Kein Pro­blem! Ein Klick auf die Mon­­tags-Schü­­ler­­grup­­pe und alle fin­den umweg­los Read more about Nur ein Klick[…]

Behschnitt, Rüdiger

Mei­ne App

„Sound Uncovered“ – explOratorium der Geräusche

Rubrik: musikschule )) DIREKT
erschienen in: üben & musizieren 1/2017 , Seite musikschule )) DIREKT, Seite 09

Wer bei „Gehör­bil­dung“ spon­tan an sei­nen Musik­un­ter­richt oder die Auf­nah­me­prü­fung zum Stu­di­um denkt, an das Erken­nen von Inter­val­len, Akkor­den und deren Umkeh­run­gen, der reagiert ver­mut­lich ähn­lich wie vie­le ande­re Men­schen, die ein Instru­ment spie­len oder sich ander­wei­tig inten­siv mit Musik beschäf­ti­gen. Doch wenn man den Begriff beim Wort nimmt, dann umfasst die „Bil­dung“ unse­res Gehörs Read more about Mei­ne App[…]

Simon, Jürgen

Digi­tal Audio Work­sta­tion

Der PC als Tonstudio

Rubrik: musikschule )) DIREKT
erschienen in: üben & musizieren 1/2017 , Seite musikschule )) DIREKT, Seite 06

Bereits für etwa 100 Euro sind Audio­in­ter­faces mit zwei Kanä­len erhält­lich, deren Qua­li­tät auch hohen Ansprü­chen genügt. Wer mehr Ein­gän­ge benö­tigt, muss zwar deut­lich tie­fer in die Tasche grei­fen, bekommt aber ab 700 Euro hoch­wer­ti­ge Hard­ware mit 16 par­al­le­len Mikro­fon­ein­gän­gen. Auch bei der Soft­ware hat sich in den ver­gan­ge­nen Jah­ren viel getan. Par­al­lel zur Rechen­leis­tung Read more about Digi­tal Audio Work­sta­tion[…]

Simon, Jürgen

Sam­pli­tu­de Music Stu­dio

Wie Sie gut klingende Aufnahmen von Ihren SchülerInnen erstellen können

Rubrik: musikschule )) DIREKT
erschienen in: üben & musizieren 2/2017 , Seite musikschule )) DIREKT, Seite 10

Das hat wohl jeder schon ein­mal gese­hen oder auch selbst getan: Vor einem Kon­zert oder Schü­ler­vor­spiel wird ein Ste­reo­mi­kro­fon vor der Büh­ne auf­ge­stellt und das gesam­te Kon­zert auf­ge­nom­men. Sol­che Auf­nah­men tau­gen zwar durch­aus als Erin­ne­rung, sie sind aber in der Regel nicht dazu geeig­net, sie mit Stolz vor­zu­füh­ren oder gar gele­gent­lich selbst mit Genuss anzu­hö­ren. Read more about Sam­pli­tu­de Music Stu­dio[…]

Kotzian, Rainer

Mei­ne App

„Orphion“ – digitales Musikinstrument mit einzigartigem Klang

Rubrik: musikschule )) DIREKT
erschienen in: üben & musizieren 4/2017 , Seite musikschule )) DIREKT, Seite 12

App-Instru­­men­­te, die kon­ven­tio­nel­le Instru­men­te nach­ah­men, gibt es in schier unüber­schau­ba­rer Men­ge. Doch so ein­fach man meis­tens damit umge­hen kann, so schnell ist dann in der Regel auch die Spiel­lust wie­der ver­flo­gen, da die Mög­lich­kei­ten und vor allem die Klang­er­geb­nis­se im Ver­gleich zum „ech­ten“ Instru­ment eben doch immer nur eine Kom­pro­miss­lö­sung dar­stel­len. Das Orphion für das Read more about Mei­ne App[…]

Sischka, Christoph / Manfred Nusseck / Claudia Spahn

Ana­lo­ge Digi­ta­li­sie­rung

Zum praktischen Einsatz des Disklaviers in der klavierpädagogischen Ausbildung

Rubrik: musikschule )) DIREKT
erschienen in: üben & musizieren 3/2018 , Seite musikschule )) DIREKT, Seite 06

Das Diskla­vier – eine Wort­schöp­fung der Fir­ma Yama­ha, die vor ca. 30 Jah­ren aus „Flop­­py-Disk“ und „Kla­vier“ ent­stand – ent­spricht einem akus­ti­schen Kla­vier bzw. Flü­gel mit her­kömm­li­cher Anschlags­me­cha­nik. Die mecha­ni­schen Vor­gän­ge des Anschlags wer­den mit­tels Licht­schran­ken abge­tas­tet. So kön­nen die Bewe­gun­gen aller 88 Tas­ten und Kla­vier­häm­mer äußerst prä­zi­se gemes­sen und auf­ge­zeich­net wer­den. Da kein Kon­takt Read more about Ana­lo­ge Digi­ta­li­sie­rung[…]