Ribbe, Christian

Musik­schu­leHer­neApp

Die Musikschule immer auf dem Handy dabei

Rubrik: Digital
erschienen in: üben & musizieren 3/2021 , Seite 30

Anfang des Jah­res 2019 erör­ter­te ich mit dem Geschäfts­füh­rer von Mikel Soft­ware, Micha­el Hen­nings, die unter­schied­li­chen Mög­lich­kei­ten zeit­ge­mä­ßer digi­ta­ler An­gebote für Musik­schu­len. Zwar waren in der Musik­schul­soft­ware iMikel schon sehr taug­li­che Modu­le zum beque­men Erstel­len einer Web­prä­senz und zum mobi­len Zugriff auf Unter­richts­da­ten etc. imple­men­tiert; aber es fehl­te eine Anwen­dung, die von allen Lehr­kräf­ten, Schü­le­rin­nen Read more about Musik­schu­leHer­neApp[…]

Feiner, Emmanuel

Webi­na­re an der Musikschule

Eine Chance für digitale Lernerlebnisse im musikpädagogischen Kontext

Rubrik: Digital
erschienen in: üben & musizieren 2/2021 , Seite 32

2020: das Jahr der Online­kon­fe­ren­zen, Teams-Mee­­tings und Zoom-Bespre­chun­­­gen. Wer hät­te vor März 2020 gedacht, dass inner­halb kür­zes­ter Zeit so vie­le Berei­che ein­schließ­lich des Instru­men­tal­un­ter­richts auf Web-Con­­fe­­ren­cing-Tools so drin­gend ange­wie­sen sein wer­den? Leh­ren­de haben in die­sen Zei­ten viel aus­pro­biert, unter­schied­lichs­te Platt­for­men, Mikro­fo­ne und ande­res Equip­ment getes­tet, für gut befun­den oder zurück­ge­schickt – oder gar erst mit Read more about Webi­na­re an der Musik­schu­le[…]

Dartsch, Michael

Auf neu­en Wegen

Elementare Musikpraxis im Zeichen von Digitalisierung und ­Kontaktbeschränkung

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: üben & musizieren 2/2021 , Seite 14

Um eine Grund­la­ge für die Beant­wor­tung der Fra­ge nach den Erfah­run­gen zu gewin­nen, habe ich von August bis Okto­ber 2020 – vor der zwei­ten Pan­de­mie­wel­le – eine Befra­gung durch­ge­führt. Da es dabei nicht um statis­tische Reprä­sen­ta­ti­vi­tät gehen soll­te, son­dern um ein Ver­ständ­nis für die Sicht­wei­sen und Erleb­nis­se von Lehr­per­so­nen, wur­de auf eine gro­ße Stich­pro­be ver­zich­tet. Read more about Auf neu­en Wegen[…]

Monno, Johannes

Wie lässt sich künst­le­ri­scher Ein­zel­un­ter­richt jen­seits des Prä­senz­un­ter­richts gestalten?

Welche Möglichkeiten und Hindernisse bietet die digitale Welt?

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: üben & musizieren 2/2021 , Seite 12

Zwei wich­ti­ge Erkennt­nis­se gewinnt man gleich zu Beginn: Ohne tech­ni­sche Grund­voraussetzungen auf bei­den Sei­ten macht das Gan­ze kei­nen Spaß! Außer­dem lässt sich die gewohn­te Unter­richts­si­tua­ti­on nicht ein­fach so digi­tal trans­fe­rie­ren. Bewe­gungs­ab­läu­fe, die im Unter­richt drei­di­men­sio­nal erfasst wer­den kön­nen, sind auf zwei Dimen­sio­nen redu­ziert; der Fokus ist durch die Kame­ra­ein­stel­lung fest vor­ge­ge­ben. Der Bild­aus­schnitt ist fixiert Read more about Wie lässt sich künst­le­ri­scher Ein­zel­un­ter­richt jen­seits des Prä­senz­un­ter­richts gestal­ten?[…]

Krebs, Matthias

Gemein­sam online Musik machen

Möglichkeiten zum Musizieren und zur kollaborativen Musikproduktion über Distanz (Teil 2)

Rubrik: Digital
erschienen in: üben & musizieren 6/2020 , Seite 41

Alle unter­such­ten Online-Musi­k­­plat­t­­for­­men zeich­net aus, dass die Bezie­hun­gen inner­halb von Nut­zer­grup­pen höchs­te Prio­rität haben. Der Auf­bau von Bezie­hun­gen zwi­schen Men­schen über das Netz ist dabei eng mit akti­ver Musik­aus­übung ver­bun­den, wobei die musi­ka­li­schen Vor­lie­ben der Betei­lig­ten als Aus­gangs­punkt genom­men wer­den. Eini­ge Platt­for­men schei­nen einen spon­ta­nen Ein­stieg zu ermög­li­chen, ande­re wer­den eher in pro­fes­sio­nel­le Kon­tex­te inte­griert. Read more about Gemein­sam online Musik machen[…]

Krebs, Matthias

Gemein­sam online Musik machen

Möglichkeiten zum Musizieren und zur kollaborativen Musikproduktion über Distanz (Teil 1)

Rubrik: Digital
erschienen in: üben & musizieren 5/2020 , Seite 39

Für vie­le Men­schen ist es ein star­kes Bedürf­nis, regel­mä­ßig mit ande­ren Men­schen in einen akti­ven musi­ka­li­schen Aus­tausch zu kom­men. Im Zuge der Maß­nah­men zur Ein­däm­mung der Coro­­na-Pan­­de­­mie gewan­nen Ansät­ze an Auf­merk­sam­keit, die es ermög­li­chen, das Inter­net als sozi­al ver­bin­den­des Medi­um zu nut­zen. Die Viel­zahl an Ansät­zen zum Online-Musi­­zie­­ren, zum Auf­füh­ren, zur kol­la­bo­ra­ti­ven Musik­pro­duk­ti­on und zum Read more about Gemein­sam online Musik machen[…]

Hohberger, Frauke

APP­ge­mixt!

Musikapps für freies Improvisieren, selbstbestimmtes Komponieren und gemeinsames Musizieren

Rubrik: Digital
erschienen in: üben & musizieren 2/2020 , Seite 44

Musi­kapps berei­chern die Musik­ver­mitt­lung um ein Viel­fa­ches. Sie erwei­tern musi­ka­li­sche Erleb­nis­räu­me und bie­ten vor ­allem eines: Teil­ha­be. Ganz neue musi­ka­li­sche Erfah­run­gen und Denk­an­sät­ze wer­den mög­lich. Jeder kann spie­lend ler­nen und ler­nend spie­len und ganz eige­nen musi­ka­li­schen Wegen fol­gen. Durch die Mobi­li­tät ist musi­ka­li­sches Gestal­ten nahe­zu über­all mög­lich. Das Ein­stel­len von Ton­art, Ska­la und Tem­po­syn­chro­ni­sa­ti­on ermög­licht Read more about APP­ge­mixt![…]

Georgiou, Aurelia

Gutes Üben will geübt sein!

Das App-Projekt „Üben mit Köpfchen“ als digitales Hausaufgabenheft und didaktische Unterstützung

Rubrik: Digital
erschienen in: üben & musizieren 2/2020 , Seite 42

Die Ver­mitt­lung effek­ti­ver Übeme­tho­den und ‑stra­te­gien ist ele­men­ta­rer Bestand­teil des Instru­men­tal­un­ter­richts, so wie auch das „Ler­nen ler­nen“ in der Schul­aus­bil­dung ver­an­kert ist. Jedoch ist die Her­aus­for­de­rung im Instru­men­tal­un­ter­richt grö­ßer, denn die­ser fin­det im Gegen­satz zum Schul­be­such übli­cher­wei­se nur im wöchent­li­chen Tur­nus statt. Digi­ta­les Haus­auf­ga­ben­heft für den Instru­men­tal­un­ter­richt Allei­ne ohne Lehr­kraft üben – das ist für die Read more about Gutes Üben will geübt sein![…]

Herbst, Sebastian

Musi­zier­lern-Apps

Der Kommentar

Rubrik: Kommentar
erschienen in: üben & musizieren 1/2020 , Seite 37

Digi­ta­le Frei­zeit­ak­ti­vi­tä­ten gewin­nen laut der Shell Jugend­stu­die 2019 wei­ter­hin an Bedeu­tung. Dies zeigt sich bei­spiels­wei­se im Rah­men der vor­ge­nom­me­nen Frei­­zeit-Typo­­­lo­­gie, in der die Grup­pe der Medi­en­fo­kus­sier­ten mit 37 Pro­zent die größ­te Grup­pe bil­det. Smart­pho­nes und Tablets sind dabei wich­ti­ge Beglei­ter für Jugend­liche. 70 Pro­zent der Befrag­ten gaben an, dass sie ihr Smart­pho­ne nut­zen, um ins Read more about Musi­­zier­­lern-Apps[…]

Behschnitt, Rüdiger

Lang­wie­ri­ger Prozess

In „Marios Musikschule“ in Bonn ist die Digitalisierung bereits weit vorangeschritten

Rubrik: musikschule )) DIREKT
erschienen in: üben & musizieren 6/2019 , Seite musikschule )) DIREKT, Seite 08

Wer die Unter­richts­räu­me von „Mari­os Musik­schu­le“ in Bonn betritt, blickt sich erstaunt um: Kei­ne Noten­stän­der sind zu sehen, kei­ne Noten­hef­te oder Kopien, kei­ne Bil­der an den Wän­den – dafür in jedem Raum ein gro­ßer Flat­s­creen an der Wand. Mario Mül­ler, Vor­sit­zen­der des Bun­des­ver­bands der frei­en Musik­schu­len (bdfm), betreibt bereits seit 30 Jah­ren im Raum Bonn Read more about Lang­wie­ri­ger Pro­zess[…]