Levens, Ulla

Not macht erfin­de­risch

Gemeinsames Improvisieren in Zeiten der Vereinzelung

Rubrik: Digital
erschienen in: üben & musizieren 4/2020 , Seite 34

Tech­ni­sche Anfor­de­run­gen Die ver­wen­de­te Soft­ware soll­te eine über­sicht­lich gestal­te­te Bedie­nungs­ober­flä­che haben, die indi­vi­du­el­le Ein­stel­lun­gen bezüg­lich des Kom­mu­ni­ka­ti­ons­pro­zes­ses anbie­tet: z. B. gleich­mä­ßi­ge Laut­stär­ke­ein­stel­lung aller Teil­neh­me­rIn­nen und kein Unter­drü­cken von Hin­ter­grund­ge­räu­schen. Zudem soll­ten die netz­werk­be­ding­ten Ver­zögerungen (Latenz) mög­lichst gering sowie Input und Out­put an jedem Arbeits­platz zu tren­nen sein (z. B. durch Ver­wen­dung von Kopf­hö­rern), damit Schlei­fen­ein­spei­sun­gen Read more about Not macht erfin­de­risch[…]

Hohberger, Frauke

APP­ge­mixt!

Musikapps für freies Improvisieren, selbstbestimmtes Komponieren und gemeinsames Musizieren

Rubrik: Digital
erschienen in: üben & musizieren 2/2020 , Seite 44

Musi­kapps berei­chern die Musik­ver­mitt­lung um ein Viel­fa­ches. Sie erwei­tern musi­ka­li­sche Erleb­nis­räu­me und bie­ten vor ­allem eines: Teil­ha­be. Ganz neue musi­ka­li­sche Erfah­run­gen und Denk­an­sät­ze wer­den mög­lich. Jeder kann spie­lend ler­nen und ler­nend spie­len und ganz eige­nen musi­ka­li­schen Wegen fol­gen. Durch die Mobi­li­tät ist musi­ka­li­sches Gestal­ten nahe­zu über­all mög­lich. Das Ein­stel­len von Ton­art, Ska­la und Tem­po­syn­chro­ni­sa­ti­on ermög­licht Read more about APP­ge­mixt![…]

Georgiou, Aurelia

Gutes Üben will geübt sein!

Das App-Projekt „Üben mit Köpfchen“ als digitales Hausaufgabenheft und didaktische Unterstützung

Rubrik: Digital
erschienen in: üben & musizieren 2/2020 , Seite 42

Die Ver­mitt­lung effek­ti­ver Übeme­tho­den und -stra­te­gi­en ist ele­men­ta­rer Bestand­teil des Instru­men­tal­un­ter­richts, so wie auch das „Ler­nen ler­nen“ in der Schul­aus­bil­dung ver­an­kert ist. Jedoch ist die Her­aus­for­de­rung im Instru­men­tal­un­ter­richt grö­ßer, denn die­ser fin­det im Gegen­satz zum Schul­be­such übli­cher­wei­se nur im wöchent­li­chen Tur­nus statt. Digi­ta­les Haus­auf­ga­ben­heft für den Instru­men­tal­un­ter­richt Allei­ne ohne Lehr­kraft üben – das ist für Read more about Gutes Üben will geübt sein![…]

Behschnitt, Rüdiger

Lang­wie­ri­ger Pro­zess

In „Marios Musikschule“ in Bonn ist die Digitalisierung bereits weit vorangeschritten

Rubrik: musikschule )) DIREKT
erschienen in: üben & musizieren 6/2019 , Seite musikschule )) DIREKT, Seite 08

Wer die Unter­richts­räu­me von „Mari­os Musik­schu­le“ in Bonn betritt, blickt sich erstaunt um: Kei­ne Noten­stän­der sind zu sehen, kei­ne Noten­hef­te oder Kopi­en, kei­ne Bil­der an den Wän­den – dafür in jedem Raum ein gro­ßer Flats­creen an der Wand. Mario Mül­ler, Vor­sit­zen­der des Bun­des­ver­bands der frei­en Musik­schu­len (bdfm), betreibt bereits seit 30 Jah­ren im Raum Bonn Read more about Lang­wie­ri­ger Pro­zess[…]

Behschnitt, Rüdiger

Mei­ne App

„Wagnerwahn“ – Richard Wagners ­Biografie im ­multimedialen Dreierpack

Rubrik: musikschule )) DIREKT
erschienen in: üben & musizieren 5/2013 , Seite musikschule )) DIREKT, Seite 12

Wag­ner und Instru­men­tal­un­ter­richt? In der Regel wird man einem der wich­tigs­ten deut­schen Kom­po­nis­ten in der Musik­schu­le kaum begeg­nen. Wer sei­nen Schü­le­rIn­nen im Wag­­ner-Jahr zumin­dest die unge­mein span­nen­de Bio­gra­fie des säch­si­schen Ton­dich­ters nahe­brin­gen will, kann nun jen­seits der meist nicht kind­ge­rech­ten Wag­­ner-Lite­ra­­tur auf einen cross­me­dia­len Drei­er­pack – bestehend aus Film, Gra­phic Novel und App – zurück­grei­fen. Read more about Mei­ne App[…]

Simon, Jürgen

Noten­down­load

Die Petrucci-Datenbank bietet Zugang zu kostenfreiem Notenmaterial

Rubrik: musikschule )) DIREKT
erschienen in: üben & musizieren 5/2013 , Seite musikschule )) DIREKT, Seite 06

Um die­sem Pro­blem zu begeg­nen, wur­den in den ver­gan­ge­nen Jah­ren ver­schie­de­ne Pro­jek­te ins Leben geru­fen, die Noten im Inter­net frei zugäng­lich machen wol­len. Die umfang­reichs­te Samm­lung von Noten im Inter­net ist zwei­fel­los die Petruc­ci-­Da­­ten­bank (www.imslp.org). Die Abkür­zung IMSLP steht für Inter­na­tio­nal Music Score Libra­ry Pro­ject, und der Name ist nicht zu hoch gegrif­fen. Inzwi­schen fin­den Read more about Noten­down­load[…]

Behschnitt, Rüdiger

Mei­ne App

„SessionBand“ – Einfache harmonische Play-alongs schreiben

Rubrik: musikschule )) DIREKT
erschienen in: üben & musizieren 6/2013 , Seite musikschule )) DIREKT, Seite 12

Das kann sicher jeder Schü­ler und jede Schü­le­rin bestä­ti­gen: Wenn die Leh­re­rin im Unter­richt das Lied beglei­tet, das man gera­de erar­bei­tet, dann macht das Spie­len gleich noch­mal so viel Spaß. Zuhau­se ist man dann mit sei­nem Melo­diein­stru­ment oder auch der Gitar­re wie­der allei­ne und die Freu­de am kräf­ti­gen, klang­vol­len Song, wie man sie im Unter­richt Read more about Mei­ne App[…]

Simon, Jürgen

Flot­te Schrei­be…

MuseScore: ein Open Source Programm zum Notenschreiben – nicht nur für Lehrkräfte

Rubrik: musikschule )) DIREKT
erschienen in: üben & musizieren 6/2013 , Seite musikschule )) DIREKT, Seite 10

Sowohl Lehr­kräf­te als auch Grup­­pen- und Orches­ter­lei­ter ste­hen häu­fig vor der Auf­ga­be, Kom­po­si­tio­nen und Bear­bei­tun­gen zu Papier brin­gen zu müs­sen: sei­en es ver­ein­fach­te Tran­skrip­tio­nen für den Unter­richt oder auch neue Instru­men­tie­run­gen, pas­send zu den im Ensem­ble vor­han­de­nen Stim­men und Instru­men­ten. Neben kom­mer­zi­el­len Pro­gram­men wie Sibe­li­us, For­te oder Fina­le hat sich das freie Pro­gramm MuseS­core (www.musescore.org) Read more about Flot­te Schrei­be…[…]

Behschnitt, Rüdiger

Mei­ne App

„Beethoven 9“ – Hörgenuss pur rund um Beethovens 9. Symphonie

Rubrik: musikschule )) DIREKT
erschienen in: üben & musizieren 1/2014 , Seite musikschule )) DIREKT, Seite 12

Um es vor­weg zu neh­men: Die­se App ist ihr Geld (iPad: 12,99 Euro, iPho­ne: 6,99 Euro) mehr als wert! Denn für die­ses Geld erhält man vier her­vor­ra­gen­de Ein­spie­lun­gen von Beet­ho­vens 9. Sym­pho­nie aus dem Archiv der Deut­schen Gram­mo­phon: von Ferenc Fric­say mit den Ber­li­ner Phil­har­mo­ni­kern (1958), Her­bert von Kara­jan (eben­falls mit den Ber­li­ner Phil­har­mo­ni­kern, 1962), Read more about Mei­ne App[…]

Simon, Jürgen

Weni­ger ist mehr

Mit freier Software wie „Gimp“, „Inkscape“ oder „Scribus“ kann man seine Drucksachen selbst gestalten

Rubrik: musikschule )) DIREKT
erschienen in: üben & musizieren 3/2014 , Seite musikschule )) DIREKT, Seite 08

Der all­ge­gen­wär­ti­ge Com­pu­ter hat nicht nur die Mög­lich­kei­ten jedes Ein­zel­nen erwei­tert, er hat auch die Anfor­de­run­gen, die an sol­che selbst her­ge­stell­ten Druckerzeug­nis­se gestellt wer­den, stark erhöht. In vie­len Fäl­len schei­tert ein gelun­ge­nes Ergeb­nis bereits an unge­eig­ne­ter Soft­ware. Zwar kön­nen moder­ne Text­ver­ar­bei­tungs­pro­gram­me recht anspre­chen­de Ergeb­nis­se erzeu­gen, aber nicht ohne Grund wer­den im pro­fes­sio­nel­len Bereich Spe­zi­al­pro­gram­me ein­ge­setzt. Read more about Weni­ger ist mehr[…]