Gutzeit, Reinhart von

Wovon die Oper lebt

Gespräch mit Eike Gramss über die darstel­lerische Ausbildung von Sängerinnen und ­Sängern und den Beruf des Opernregisseurs

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: üben & musizieren 4/2010 , Seite 22

Lie­ber Herr Gramss, üben & musi­zie­ren wid­met ein Heft dem The­ma „Musik insze­nie­ren“ – gemeint in einem sehr umfas­sen­den Sinn. Die unmit­tel­bars­te und ver­trau­tes­te Wei­se, Musik zu insze­nie­ren, begeg­net uns im Musik­thea­ter. Die­ser Begriff wur­de vor eini­gen Jahr­zehn­ten ein­ge­führt. Er soll­te vor allem eine Abkehr von einer Opern­pra­xis signa­li­sie­ren, die in ers­ter Linie dar­auf abziel­te, Read more about Wovon die Oper lebt[…]

Müller, Alexandra

Ein Musi­ker braucht Dis­zi­plin, aber welche?

Disziplin und ihre Auswirkungen auf den Körper

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: üben & musizieren 2/2009 , Seite 22

Es geht nicht um Dis­zi­plin, son­dern um Hin­ga­be. Nel­son Man­de­la Marie sitzt im Opern­or­ches­ter, in dem sie seit zwei Jah­ren eine Stel­le als stellvertre­tende Kon­zert­meis­te­rin hat. Schon seit drei Stun­den läuft Der Rosen­ka­va­lier, eine Wie­der­auf­nah­me, wenig geprobt. Marie hat star­ke Rücken­schmer­zen. Sie macht sich Sor­gen, wie sie die rest­li­chen ein­ein­halb Stun­den durch­ste­hen bzw. durch­sit­zen soll. Read more about Ein Musi­ker braucht Dis­zi­plin, aber wel­che?[…]

Tröndle, Martin

Ein Weg zur Musik

Musikvermittlung: Konzeption eines Studienfachs

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: üben & musizieren 6/2006 , Seite 44

      Die­se Aus­ga­be ist lei­der nicht mehr beim Ver­lag erhältlich.