Großmann, Thomas

E-Bass ABC bis Z

Für Einsteiger, Umsteiger und Fortgeschrittene

Rubrik: Noten
Verlag/Label: Hug, Zürich 2019
erschienen in: üben & musizieren 6/2019 , Seite 58

Das über­sicht­lich gestal­te­te Lehr­werk ist zum Selbst­stu­di­um gedacht. Es rich­tet sich an alle, die ihrem E-Bass-Spiel eine soli­de Grund­la­ge geben wol­len. Es wer­den kei­ner­lei Kennt­nis­se vor­aus­ge­setzt. Sys­te­ma­tisch auf­ge­baut, ist das Werk trotz­dem fle­xi­bel zu hand­ha­ben. Gut gefällt mir die Ver­wen­dung von Sym­bo­len für z. B. Ver­wei­se, Auf­ga­ben zum Auf­schrei­ben, wei­ter­füh­ren­de Erklä­run­gen etc.
Für Ein­stei­ge­rIn­nen emp­fiehlt es sich, die Lek­tio­nen nach­ein­an­der durch­zu­ar­bei­ten. Es beginnt mit dem Erler­nen der Mar­kie­run­gen auf dem Griff­brett und dem Zup­fen mit ein und zwei Fin­gern und dem Dau­men. Zunächst sind es Übun­gen zum Mit­spie­len in ein­fa­chen Noten­wer­ten. Jede Übung wird wie ein rich­ti­ger „Rock­song“ (mit ein­präg­sa­mer Namens­be­zeich­nung, z. B. Sad Song, Just Play It) dar­ge­stellt, was die Moti­va­ti­on der Ler­nen­den erhöht.
Die Lek­tio­nen schlie­ßen mit der Erobe­rung des gesam­ten Griff­bretts bis hin zu grö­ße­ren Posi­ionswechseln und dem Erschlie­ßen von har­mo­ni­schen Zusam­men­hän­gen. Beglei­tend wer­den Übun­gen zum Noten­le­sen, Noten­schrei­ben, Rhyth­mus­le­sen und zur Spiel­tech­nik ange­bo­ten. Zu jeder Lek­ti­on gibt es Anre­gun­gen zum Wei­ter­üben. Der Stoff wird auf­ge­lo­ckert, bei­spiels­wei­se durch Noten­rät­sel mit Kon­troll­wör­tern.
70 Play-Along-Tracks mit Audio­files zum kos­ten­lo­sen Down­load beglei­ten die sie­ben auf­ein­an­der auf­bau­en­den Lek­tio­nen. Die Files eig­nen sich sowohl zum üben­den Mit­spie­len als auch zur Kon­trol­le des Gelern­ten. Die letz­ten fünf Tracks sind als Stü­cke für zwei E-Bäs­se kon­zi­piert. Tabs, Noten, Gra­fi­ken oder Tex­te beglei­ten je nach The­ma die Tracks.
Im Anschluss an die Lek­tio­nen fin­det sich ein beson­ders gut gelun­ge­ner, farb­lich abge­setz­ter Abschnitt: „E-Bass Know-how in 12 Schrit­ten“. Hier wer­den umfas­send die wich­tigs­ten The­men für das Bass-Spiel und musika­lisches Hin­ter­grund­wis­sen ver­mit­telt, vom Stim­men der Sai­ten bis zur Noten­leh­re, mit durch Sym­bo­le gekenn­zeich­ne­te Detail-Infor­ma­tio­nen und wei­ter­füh­ren­de Ide­en zum Üben. Umstei­ge­rIn­nen und Fort­ge­schrit­te­ne kön­nen damit the­men­be­zo­gen eige­ne Wege durch das E-Bass ABC bis Z fin­den, ohne die Lek­tio­nen durch­zu­ar­bei­ten. Im Stich­wort­ver­zeich­nis und in der Zei­chen­er­klä­rung fin­den sich Quer­ver­wei­se zu Berei­chen wie Tabu­la­tur, Noten­län­gen, Ton­hö­hen, Dyna­mik und Spiel­tech­nik. Wei­te­re wich­ti­ge Hil­fen sind die Griff­brett­über­sich­ten für 4-, 5- und 6-Sai­ter und die Tei­le des E-Bas­ses mit Abbil­dung.
Durch die ver­schie­de­nen Ori­en­tie­rungs­hil­fen ist das Lehr­werk tat­säch­lich wie ein Nach­schla­ge­werk (mit Spi­ral­bin­dung) zu benut­zen und hat mit E-Bass ABC bis Z den pas­sen­den Titel. Das Buch ist gut geeig­net für das Erler­nen des E-Bass-Spiels, sowohl allei­ne als – immer emp­feh­lens­wert – mit Unter­stüt­zung durch einen qua­li­fi­zier­ten Bass­leh­rer.
Roland Schwar­zer