© Sören Balendat

Kotzian, Rainer

Lügen­mär­chen

Das Orff-Schulwerk mit Kindern im Vorschulalter neu entdecken

Rubrik: Praxis
erschienen in: üben & musizieren 1/2020 , Seite 28

Vor 70 Jahren erschien der erste Band des Orff-Schulwerks „Musik für Kinder“. Das Orff-Schulwerk ging um die Welt und fasste in über 40 Ländern Fuß. Anlässlich des 125. Geburtstags von Carl Orff im Jahr 2020 wird mit dem Originalstück „Lügenmärchen“ die zeitlose Idee eines kreativen elementaren Musizierens mit rhythmischen und melodischen Bausteinen, mit Texten und Liedern, mit Bodypercussion und tänzerischen Bewegungsideen vorgestellt.

Lügen­ge­schich­ten üben eine gro­ße Fas­zi­na­ti­on auf Kin­der aus. Gera­de, wenn ganz nah an der Wahr­heit vor­bei erzählt wird – wenn das Kind also im Zwei­fel bleibt, ob die Geschich­te nun tat­säch­lich pas­siert sein kann oder nicht – und die Geschich­te dann wie bei Münch­hau­sen immer unmög­li­che­re Wen­dun­gen nimmt, regt das die Kin­der nicht nur zu eige­nen text­li­chen und somit rhyth­mi­schen Ideen an, son­dern macht auch schein­bar bana­le Tex­te zu einem span­nen­den Aus­gangs­punkt für das Fan­ta­sie­ren, Ver­frem­den und Kom­po­nie­ren in Musik, Spra­che, Bewe­gung und sze­ni­schem Spiel.
Lügen­mär­chen ist klang­lich inter­es­sant und kann den­noch rela­tiv ein­fach ver­wirk­licht wer­den. Die Beson­der­heit des Orff-Schul­werks, dass die Musik sowohl the­ma­tisch als auch moto­risch den Kin­dern ent­ge­gen­kommt, wird gera­de hier sehr deut­lich. Bei der Erar­bei­tung und beim spä­te­ren Musi­zie­ren sind Leich­tig­keit, dyna­mi­scher Vari­an­ten­reich­tum und vor allem ori­gi­nel­le Ideen gefragt.
Das Lied Lügen­mär­chen soll – ent­spre­chend der für das Orff-Schul­werk wesent­li­chen Ver­bin­dung von Musik, Bewe­gung und Spra­che – in der Grup­pe gesun­gen, getanzt und mit Ins­trumenten beglei­tet wer­den. Als Aus­gangs­punkt dazu die­nen Flun­ke­rei­en und fal­sche Behaup­tun­gen, die die Kin­der von Anfang an zur krea­ti­ven Betei­li­gung am Fin­den von ori­gi­nel­len Text- und Bewe­gungs­bau­stei­nen anre­gen sol­len. Auch wenn Vor­er­fah­run­gen im Spiel auf ele­men­ta­rem Instru­men­ta­ri­um von Vor­teil sind, ist das vor­ge­stell­te Unter­richts­bei­spiel auch für die Arbeit mit Kin­dern ohne Vor­er­fah­run­gen geeig­net.

Hör­bei­spiel Lügen­mär­chen

 

Hör­bei­spiel Lügen­mär­chen per­kus­siv

 

Lesen Sie wei­ter in Aus­ga­be 1/2020.