Eicker, Gerd

Mein Instru­ment?

Wie die Musikschule bei der Instrumentenwahl helfen kann

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: üben & musizieren 5/2005 , Seite 11
Wie oft begegnen uns Menschen, die uns – manchmal mit einem leichten Anflug von Trauer in der Stimme – erzählen: "Ich habe auch mal … gespielt, habe auch vier Jahre Unterricht gehabt, aber das war dann doch nichts.“ Wir sprechen dann von Abbrechern, von Menschen, die eine begonnene Ausbildung nicht so weit haben voranbringen können, dass sie die erlernten Fähigkeiten in ihrem späteren Leben noch anwenden konnten. Vielfach folgt dann noch eine Erkenntnis, die alle PädagogInnen wachrütteln müsste: "Oder es war doch nicht das richtige Instrument für mich.“ Daraus ergibt sich die zentrale Frage für die Musikschularbeit: Was können wir tun, damit möglichst jedes Kind sein Instrument findet?