Linnemann, Maria

My Beau­ti­ful Country

15 leichte Stücke für Gitarre

Rubrik: Noten
Verlag/Label: Ricordi, München 2012
erschienen in: üben & musizieren 5/2012 , Seite 63

Bei jun­gen Gitar­ris­tIn­nen und vor allem unter deren Lehr­kräf­ten ist der Name Maria Lin­ne­mann seit vie­len Jah­ren ein Begriff. In ihren bis­her publi­zier­ten Aus­ga­ben hat sie sich stets nicht nur als her­aus­ra­gen­de Ken­ne­rin der musi­ka­lisch-klang­li­chen Gege­ben­hei­ten der Gitar­re offen­bart, son­dern auch ein aus­ge­spro­chen päd­ago­gi­sches Gespür bei der kom­po­si­to­ri­schen Umset­zung ihrer musi­ka­li­schen Ein­fäl­le bewie­sen. Durch vie­le ihrer Noten­sät­ze hat Lin­ne­mann die ansons­ten mit­un­ter recht tro­cke­ne Metho­dik vie­ler Unter­richts­se­quen­zen aktua­li­siert und aufgefrischt.
Mit der neu­en Samm­lung von 15 leich­ten Stü­cken für die Gitar­re unter dem Titel My Beau­ti­ful Coun­try hat Lin­ne­mann ihre Fähig­kei­ten erneut unter Beweis gestellt. Es han­delt sich um über­wie­gend kur­ze, maxi­mal 48 Tak­te umfas­sen­de klei­ne lyri­sche Stü­cke mit tän­ze­ri­schem Cha­rak­ter, in denen sich die vie­len Inspi­ra­ti­ons­quel­len wider­spie­geln, denen Lin­ne­mann auf ihren Rei­sen um die Welt begeg­net ist, wie sie es im etwas zu kur­zen Vor­wort kundtut.
Der Streif­zug beginnt in der Pro­vence und führt mit Rum­ba und Tan­go nach Mit­tel- und Süd­ame­ri­ka, mit Blues und Jig in die nord­ame­ri­ka­ni­sche Musik­welt; auch Russ­land lässt grü­ßen, eben­so die mit­tel­eu­ro­päi­sche Tra­di­ti­on mit einem klei­nen Wal­zer. Die tech­ni­schen Anfor­de­run­gen ent­spre­chen der Unter- bis Mit­tel­stu­fe, was sich über ein sehr anschau­li­ches Noten­bild gut able­sen lässt. Didak­ti­sche Hin­wei­se auf die mög­li­che Anwen­dung des Kapodasters, auf Klang­far­ben­än­de­run­gen (sul tas­to bzw. Steg), auf Stac­ca­ti ad libi­tum oder auf Bin­de­tech­ni­ken ergän­zen den inter­es­san­ten Inhalt.
Das Schrift­bild ist optisch sehr über­sicht­lich gestal­tet und lässt reich­lich Platz für indi­vi­du­el­le Ein­trä­ge. Auf­fal­lend ist, dass die Mehr­zahl der Stü­cke in Moll­ton­ar­ten (a, e und d) steht. My Beau­ti­ful Coun­try kann somit ohne Ein­schrän­kun­gen in die Kate­go­rie der emp­feh­lens­wer­ten päd­ago­gi­schen Neu­erschei­nun­gen für Gitar­ris­tIn­nen auf­ge­nom­men werden.
Jür­gen Libbert