Steffen-Wittek, Marianne

slap tap clap

Bodypercussion in der musikpädagogischen Praxis

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: üben & musizieren 1/2005 , Seite 35
Bodypercussion verkümmert in der Beriebsamkeit des Musikschulalltags häufig zur aktionistischen Gruppenbeschäftigung und hat dann wenig mit musikalischer Qualität und eigenem Ausdruck zu tun. Werden die Gesetzmäßigkeiten des Bewegungslernens nicht berücksichtigt, verstärkt die Bodypercussion unökonomische Bewegungsstereotype und führt zur klanglichen Verrohung.