Göbel, Birgit-Christine

Üben nach Plan

Ein Erfahrungsbericht

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: üben & musizieren 1/2013 , Seite 48
Wohl kaum ein Thema in der Instrumentalpädagogik ist ein solcher Dauerbrenner wie das Üben. Auch in Kollegengesprächen spielt es eine große Rolle. Wie oft ist dann zu hören: "Schüler x übt nicht genügend, das kann ja nichts werden!" Was aber bedeutet "nicht genügend"? Bezieht es sich auf die tägliche Zeit am Instrument in Minuten gerechnet (Quantität), meint es die fehlende Anwendung sinnvoller Übestrategien (Qualität) oder spielen noch andere Faktoren eine Rolle?