Richards, Mary / David Schweitzer

Die Geschich­te der Musik

Für Kinder, illustriert von Rose Blake

Rubrik: Bücher
Verlag/Label: Midas, Zürich 2021
erschienen in: üben & musizieren 3/2022 , Seite 58

Musik­ge­schich­te wird ger­ne in chro­no­lo­gi­scher Rei­hen­fol­ge unter­rich­tet, um Kin­dern und Jugend­li­chen einen umfas­sen­den Über­blick zu geben. Einen völ­lig ande­ren Weg wäh­len Mary Richards und David Schweit­zer in ihrer Geschich­te der Musik. Das pop­pig bun­te Lexi­kon mit sta­bi­lem Hard­co­ver ent­hält sie­ben Kapi­tel, die einen viel freie­ren Zugang bie­ten: 1. Was ist Musik, 2. Musik erfor­schen, 3. Musi­zie­ren, 4, Musik spü­ren, 5. Musik sehen, 6. Musik auf­füh­ren und zuhö­ren und 7. Wie geht es für die Musik wei­ter. Im Anhang fin­den sich ergän­zend eine Zeit­leis­te mit eini­gen für die Musik­welt span­nen­den Erfin­dun­gen sowie ein Glos­sar, in wel­chem ver­schie­de­ne Begrif­fe mit weni­gen Wor­ten ver­ständ­lich erklärt wer­den. Ein QR-Code, wel­cher zu einer Play­list auf Spo­ti­fy führt, lie­fert eine zu den Inhal­ten des Buchs pas­sen­de Auswahl.
Das Fas­zi­nie­ren­de an die­sem Buch ist, wie viel­fäl­tig sich die AutorIn­nen den The­men nähern und wie vie­le Hin­wei­se auf Klas­si­sche Musik abseits des Main­streams ent­hal­ten sind: So wird Musik, in der es um Vogel­stim­men geht, mit Bei­spie­len von Lud­wig van Beet­ho­ven, Peter Iljitsch Tschai­kow­sky, Camil­le Saint-Saëns, Oli­vi­er Mes­sia­en, Amy Beach, Char­lie Par­ker und Bob Mar­ley auf nur einer Dop­pel­sei­te leben­dig. Ver­schie­de­ne Kon­zer­tor­te von 500 v. Chr. bis hin zum Inter­net als Büh­ne wer­den the­ma­ti­siert und auch Musik­in­stru­men­te sowie die Beru­fe Musi­ker und Kom­po­nist wer­den im Wan­del der Zeit beleuch­tet. Auf jeder Sei­te spürt man die Erfah­rung von Mary Richards und David Schweit­zer, jun­ge Men­schen für Musik­ge­schich­te zu begeis­tern. Bewusst wer­den Aspek­te so dar­ge­stellt, dass sie zum Nach­den­ken und Fra­gen­stel­len anregen.
Die Geschich­te der Musik rich­tet sich in ers­ter Linie an Kin­der und Jugend­li­che und ist zum Vor­le­sen, aber auch für Älte­re zum selbst­stän­di­gen Ent­de­cken wert­voll. Für Musik­päd­ago­gin­nen und Musik­päd­ago­gen ist die­se Publi­ka­ti­on aber ein ganz beson­de­rer Schatz, da hier wich­ti­ge Berei­che der Musik­ge­schich­te, die eine wert­vol­le Ergän­zung im Unter­richt sein kön­nen, in kom­pak­ter Form prä­sen­tiert werden.
Mir ist kein ande­res Buch für jun­ge Lese­rin­nen und Leser bekannt, in dem so span­nend, umfas­send, viel­fäl­tig und auf krea­ti­ve Wei­se über die Musik der Ver­gan­gen­heit und der Zukunft berich­tet wird und in wel­chem auch Miss­stän­de im Musik­busi­ness wie bei­spiels­wei­se beim The­ma Strea­ming ange­spro­chen werden.
Mary Richards, preis­ge­krön­te Kunst­ver­le­ge­rin und Autorin und David Schweit­zer, Kom­po­nist und Song­wri­ter, wel­che gemein­sam ein Kin­der­or­ches­ter in Lon­don lei­ten, bie­ten mit die­ser Pub­likation einen zau­ber­haf­ten Blick auf die Welt der Musik. Ein abso­lu­tes „Must have“ für alle, die Musik unterrichten!
Kris­tin Thielemann