Fladt, Hartmut

Eine Gat­tung der Gat­tun­gen

Zur Interpretation von Mozarts Fantasie c-Moll KV 475

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: üben & musizieren 1/2006 , Seite 34
Wenn schon im Titel dieses Beitrags von der c-Moll-Fantasie als einer "Gattung der Gattungen“ die Rede ist, dann ist damit impliziert, dass dieses scheinbar so originäre Stück Klaviermusik mit spezifisch pianistischen Mitteln eine Fülle von anderen Gattungen in sich birgt: vokale, instrumentale und gemischt vokal-instrumentale. Und allein das oft völlig unvermittelte Aufeinanderprallen sehr divergierender stilistischer Kontexte wird von Mozart extrem theatralisch "inszeniert“.