Dartsch, Michael / Claudia Meyer / Barbara Stiller (Hg.)

EMP kom­pakt

Kompendium der Elementaren Musikpädagogik, Teil 1: Lexikon/Teil 2: Handbuch

Rubrik: Bücher
Verlag/Label: Helbling, Esslingen 2020
erschienen in: üben & musizieren 5/2021 , Seite 59

Nach­dem sich Mit­te des 20. Jahr­hun­derts an Musik­schu­len Ange­bo­te für Kin­der in der soge­nann­ten Grund­stu­fe (z. B. Musi­ka­li­sche Früh­erzie­hung) eta­bliert hat­ten, kris­tal­li­sier­te sich all­mäh­lich die Ele­men­ta­re Musik­päd­ago­gik (EMP) in umfas­sen­de­rem Sin­ne als eigen­stän­di­ger musik­päd­ago­gi­scher Fach­be­reich her­aus. Bis heu­te sind Ver­tre­te­rIn­nen des Fachs dar­um bemüht, die aus der Pra­xis her­aus ent­stan­de­ne EMP wis­sen­schaft­lich zu reflek­tie­ren und theo­re­tisch zu untermauern.
Einen wich­ti­gen Mei­len­stein in die­sem Pro­zess dürf­te die­se von drei bekann­ten Fach­ver­tre­te­rIn­nen her­aus­ge­ge­be­ne Publika­tion bil­den. Mit den zwei Bän­den „Lexi­kon“ und „Hand­buch“ bie­tet EMP kom­pakt einen Über­blick über Ent­wick­lung und zent­rale Aspek­te der EMP, der so bis­lang nicht vorlag.
Das Lexi­kon ver­sam­melt zahl­rei­che Stich­wör­ter zu unter­schied­li­chen Aspek­ten, die für die EMP cha­rak­te­ris­tisch sind, wie ver­schie­de­ne Ziel­grup­pen, Spiel, Krea­ti­vi­tät, Berufs­fel­der, Bezugs­dis­zi­pli­nen und ver­wand­te Inhalts­be­rei­che (z. B. Psy­cho­lo­gie, Sozia­le Arbeit, Sprach­bil­dung), The­men aus der aktu­el­len gesell­schaft­li­chen und päd­ago­gi­schen Dis­kus­si­on (z. B. Gen­der, Hete­ro­ge­ni­tät, sprachsen­sibles Unter­rich­ten) usw. Die Arti­kel zu den ein­zel­nen Stich­wör­tern erläu­tern jeweils auf weni­gen Sei­ten die zen­tra­len Punk­te und die­nen so als gute Anlauf­stel­le, um rasch ers­te, über­blick­ar­ti­ge Infor­ma­tio­nen zu einem The­ma zu finden.
Als AutorIn­nen der Lexi­kon­ar­ti­kel haben die Her­aus­ge­be­rIn­nen zahl­rei­che Dozen­tIn­nen (elemen­tar-)musikpädagogischer Stu­diengängen an Hoch­schu­len in Deutsch­land, Öster­reich und der Schweiz gewin­nen kön­nen. Somit ver­sam­melt die Publi­ka­ti­on Bei­trä­ge vie­ler nam­haf­ter Exper­tIn­nen aus dem Bereich EMP.
Im Gegen­satz zum Lexi­kon, das vor allem dem raschen Nach­schla­gen ein­zel­ner Stich­wör­ter dient, sind im Hand­buch zen­tra­le The­men der EMP ver­tieft auf­ge­ar­bei­tet. Es ist in acht, jeweils in sich geschlos­se­ne Kapi­tel geglie­dert, die alle von den drei Her­aus­ge­be­rIn­nen ver­fasst wur­den. Hier wer­den nun ein­zel­ne The­men wie die Fach­ge­schich­te, hoch­schul­po­li­ti­sche Über­le­gun­gen, Didak­tik der EMP und psy­cho­lo­gi­sche Hin­ter­grün­de aus­führ­lich erläutert.
Ins­ge­samt bie­tet EMP kom­pakt eine sys­te­ma­ti­sche Dar­stel­lung der fach­li­chen Grund­la­gen der EMP, schließt damit eine Lücke in der Fach­li­te­ra­tur und trägt zur noch andau­ern­den theo­re­ti­schen Fun­die­rung des Fach­be­reichs bei. Das Nach­schla­ge­werk gibt rasch Aus­kunft zu zen­tra­len Stich­wor­ten der EMP und ist somit hilf­reich, um Unter­richt zu reflek­tie­ren, den Fach­dis­kurs zu ver­fol­gen und fach­li­che Argu­men­te im Aus­tausch rund um die EMP zu finden.
Sil­via Müller