Schönherr, Christoph

Fire

Interpretationsversuche während der Probenarbeit mit größeren Ensembles

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: üben & musizieren 1/2006 , Seite 30
"Fire, I’ll take you to burn. Fire, I’ll take you to learn, I’ll see you burn!“ Musikstudentin Sarah probt Arthur Browns Hit "Fire" aus den sechziger Jahren. „Das Feuer klingt noch nicht bedrohlich genug“, sagt Charlotte am Cello. „Ja, aber wie können wir das erreichen?“ – Wir sind mitten in eine „heiße“ Interpretationsphase beim Ensemblemusizieren geraten. Aber was heißt Interpretieren? Kann man das überhaupt gemeinsam in der Großgruppe? Gilt das nicht nur für klassische Werke? Was gibt es denn an einem Hit der sechziger Jahre zu interpretieren?