Behschnitt, Rüdiger

Nur ein Vor­zei­chen­wech­sel?

Auf der Suche nach musikpädagogischen (Neu-)Orientierungen im Spannungsfeld aktueller gesellschaftlicher Veränderungen

Rubrik: Bericht
erschienen in: üben & musizieren 1/2018 , Seite 34

Schon eini­ge Zeit bemüht sich die Musik­pädagogik, ihre gesell­schaft­li­che Rele­vanz durch Trans­fer­ef­fek­te zu unter­mau­ern: Musi­zie­ren mache die Men­schen intel­li­gen­ter, sozi­al­ver­träg­li­cher und ins­ge­samt irgend­wie bes­ser. Doch nun dreht sich der Spieß um: „Unter dem Schlag­wort der ‚Third Mis­si­on‘ wer­den Hoch­schu­len immer drän­gen­der dazu auf­ge­ru­fen, neben Leh­re und For­schung wei­te­re For­men der Wert­schöp­fung zu ent­wickeln und die dies­be­züg­li­chen Leis­tun­gen zu mes­sen und zu opti­mie­ren“, so Franz Kas­per Krö­nig, Pro­fes­sor für Ele­men­tar­di­dak­tik und Kul­tu­rel­le Bil­dung an der TH Köln.

Lesen Sie wei­ter in Aus­ga­be 1/2018.