Forster, Michael / Doris Hamann

Orff-Instru­men­te neu ent­de­cken

Lieder und Spielstücke, mit CD

Rubrik: Bücher
Verlag/Label: Schott, Mainz 2018
erschienen in: üben & musizieren 2/2019 , Seite 49

In die Rei­he „Orff unter­rich­ten“ hat sich eine neue Publi­ka­ti­on ein­ge­fügt, in der es spe­zi­ell um neue Ide­en rund um die Orff-­In­stru­men­te geht – heu­ti­ge oft auch als Ele­men­ta­re Instru­men­te bezeich­net. Aus dem Vor­wort des Her­aus­ge­bers Rai­ner Kot­zi­an geht klar her­vor, dass es sich um Unter­richts­mo­del­le für Kin­der im Alter von etwa vier bis zehn Jah­ren han­delt, in denen sich alt­be­währ­tes Mate­ri­al aus der Orff/ Keet­man-Epo­che mit neu­em, meist aus der Feder der bei­den AutorIn­nen, in viel­fäl­ti­ger Wei­se ver­bin­det.
Immer auf der Suche nach neu­en Impul­sen, aber auch nach Bestä­ti­gung der eige­nen Unter­richts­tä­tig­keit fin­det hier jede musik­prak­tisch arbei­ten­de Lehr­per­son in Kita, Musik­schu­le oder Grund­schu­le in sehr über­sicht­li­cher Form etwas Pas­sen­des. Die Erleb­nis­the­men rei­chen vom Wei­her über das Bade­zim­mer zur Auto­bahn, han­deln von einem Stuhl, Ita­li­en oder vom Niko­laus.
In einer kurz und prä­gnant gehal­te­nen Ein­füh­rung erfährt man Wesent­li­ches über das Ele­men­ta­re Musi­zie­ren und erhält wert­vol­le Tipps für die Pra­xis. Beson­ders die Rol­le der Lehr­per­son als Vor­bild in musi­ka­li­scher wie mensch­li­cher Hin­sicht sowie die Wich­tig­keit der explo­ra­ti­ven und gestal­te­ri­schen Frei­räu­me für die Kin­der und gene­rell die Prio­ri­tät des Musi­zie­rens wer­den klar her­aus­ge­ar­bei­tet.
Den Haupt­teil bil­den zwölf dif­fe­ren­ziert und fle­xi­bel aus­ge­ar­bei­te­te Unter­richts­mo­del­le. Ergän­zend schlie­ßen sich eini­ge Ritual­lieder für jeden Anlass an. Für den prak­ti­schen Gebrauch ide­al fol­gen im Anhang Kopier­vor­la­gen zu ein­zel­nen Unter­richts­mo­del­len, eine Über­sicht zu den Inhal­ten der CD/DVD, die dem Buch bei­liegt, deren Inhalt aber auch als Down­load zur Ver­fü­gung steht. Hier sind u. a. auch Kla­vier­be­gleit­sät­ze zu ausgewähl­ten Lie­dern zu fin­den.
Die zwölf aus­ge­ar­bei­te­ten Unter­richts­mo­del­le sind logisch und über­sicht­lich geglie­dert. Ein Bild und ein kur­zer Text füh­ren in das jewei­li­ge The­ma ein. Dann folgt ein Kurz-Über­blick einer­seits zum Alter, den Vor­aus­set­zun­gen der Kin­der, dem nöti­gen Mate­ri­al und Instru­men­ta­ri­um, ande­rer­seits genaue Anga­ben zum Ton­ma­te­ri­al, dem Sing­ton­raum, zu instru­men­tal­tech­ni­schen Übun­gen und den dazu­ge­hö­ri­gen Hör­bei­spie­len.
Im Abschnitt „Musi­ka­li­sches Mate­ri­al“ sind die Lie­der und even­tu­el­le Begleit-Bau­stei­ne in Noten plus Akkord­sym­bo­len notiert – alle in alters­ge­rech­ter Ton­hö­he und sehr abwechs­lungs­reich. Anschlie­ßend wird in kur­zen Sequen­zen ein mög­li­cher Unter­richts­ver­lauf skiz­ziert, der EMP-spe­zi­fi­sche Vor­ge­hens­wei­sen gut nach­voll­zieh­bar auf­zeigt. Mit „Wei­ter­füh­ren­den Gestal­tungs­ide­en“ wird eine hohe Fle­xi­bi­li­tät im Umgang mit dem The­ma bei Kin­dern und Lehr­per­so­nen initi­iert. Die CD bie­tet Live-Ein­spie­lun­gen aller Lie­der, Play­backs und Musik­stü­cke zur Bewe­gungs­ge­stal­tung. Eine spür­bar aus der Pra­xis für die Pra­xis ver­fass­te Publi­ka­ti­on, die ins Rei­se­ge­päck jedes Ele­men­tar-Musik­leh­ren­den gehört.
Bar­ba­ra Metz­ger