Stapel, Thomas

Strei­cher, Gitar­ren, Kla­vier – und reich­lich Block­flö­ten

Mixtura-Orchester: Kompositionen für typische Musikschulbesetzungen

Rubrik: Bericht
erschienen in: üben & musizieren 1/2016 , Seite 40

Zur Geburt mei­ner Toch­ter vor 23 Jah­ren hat­te ich mir ein beson­de­res Geschenk aus­ge­dacht: ein Bil­der­buch mit Musik mit dem Titel Nächt­li­ches Erwa­chen. Zunächst hat­te ich eine klei­ne Gespens­ter­ge­schich­te erfun­den und Bil­der gemalt. Da ich an der Gör­lit­zer Musik­schu­le ein Nach­wuchs­streich­or­ches­ter gegrün­det hat­te, woll­te ich die ­Musik zum Bil­der­buch für die­ses Ensem­ble schrei­ben. Dann aller­dings frag­ten mich eine Block­flö­ten­leh­re­rin, ein Gitar­ren­leh­rer und Kla­vier­leh­re­rin­nen, ob ich nicht auch Schü­le­rIn­nen von ihnen die Mög­lich­keit zum Mit­spie­len geben könn­te. So bezog ich also auch Block­flö­ten, Gitar­ren, Kla­vier und Schlag­werk mit ein. Die Schlag­wer­ker waren meist Kla­vier­schü­le­rIn­nen, aber auch Schü­le­rIn­nen ande­rer Instru­men­tal­fä­cher, die ohne expli­zi­ten Schlag­zeug­un­ter­richt in der Lage waren, Inst­rumente wie Glo­cken­spiel, Xylo­fon, gro­ße Trom­mel, hän­gen­des Becken oder Klang­höl­zer bedie­nen zu ler­nen.

Lesen Sie wei­ter in Aus­ga­be 1/2016.