© Musik & Kunst Schulen Management Niederösterreich GmbH

Glatter-Götz, Doris / Thomas Grauf-Sixt / Doris Pamer

Talen­te fin­den – Talen­te fördern

Musikalischer Wettstreit in Zeiten der Pandemie: digitale Ausgabe des Wettbewerbs „prima la musica“

Rubrik: Forschung
erschienen in: üben & musizieren 1/2022 , Seite 53

„prima la musica ist der größte österreichische Jugendmusikwettbewerb und richtet sich an Kinder und Jugendliche, die Freude am Musizie­ren und musikalischen Wettstreit haben und etwas Besonderes in der Musik leisten wollen“, heißt es in der Selbstdarstellung des Wettbewerbs.1 Konnte der Landeswettbewerb „prima la musica“ Niederösterreich 2021 auch in der überwiegend digitalen Form die vom Veranstalter „Musik der Jugend“ definierten Ziele erreichen?

pri­ma la musi­ca“ wird in zwei Stu­fen aus­ge­tra­gen: Die Bes­ten der Lan­des­wett­be­wer­be wer­den zum Bun­des­wett­be­werb ein­ge­la­den. Der Wett­be­werb „pri­ma la musi­ca plus“ bie­tet eine Platt­form für jene Jugend­li­chen, die ein pro­fes­sio­nel­les Musik­stu­di­um zum Ziel haben. Im Jahr 2021 haben 3467 Kin­der und Jugend­li­che aus Öster­reich, Süd­ti­rol und Liech­ten­stein beim Wett­be­werb „pri­ma la musi­ca“ in den Kate­go­rien Solo und Kam­mer­mu­sik teil­ge­nom­men. Der Wett­be­werb wur­de 2021 in der Solo­ka­te­go­rie für Blas­in­stru­men­te und Schlag­werk und in der Ensem­ble­ka­te­go­rie Kam­mer­mu­sik für Streich‑, Tasten‑, Zupf­in­stru­men­te und Gesang durch­ge­führt. Neben die­sen jähr­lich wech­seln­den Kate­go­rien fin­den die For­ma­te „Ensem­ble krea­tiv“ und „Jugend kom­po­niert“ jedes Jahr mit diver­sen Schwer­punk­ten statt.

Digi­ta­le Aus­tra­gung in Niederösterreich

Auf­grund der Coro­na-Pan­de­mie und der damit ein­her­ge­hen­den Beschrän­kun­gen hin­sicht­lich der Zusam­men­kunft von grö­ße­ren Per­so­nen­grup­pen gin­gen die österreichi­schen Bun­des­län­der ver­schie­de­ne Wege, um die Lan­des­wett­be­wer­be abzu­hal­ten. In eini­gen Bun­des­län­dern konn­te der Wett­be­werb im Febru­ar und März 2021 unter hohen Auf­la­gen und ohne Publi­kum statt­fin­den, in ande­ren Bun­des­län­dern wur­de er zum Teil ver­scho­ben und erst nach dem im Mai durch­ge­führ­ten Bun­des­wett­be­werb abgehalten.
Im Bun­des­land Nie­der­ös­ter­reich ent­schied sich die Musik & Kunst Schu­len Manage­ment Nie­der­ös­ter­reich GmbH für eine über­wie­gend digi­ta­le Form der Durch­füh­rung. Für die Ver­ant­wort­li­chen war es von zen­tra­ler Bedeu­tung, dass alle sich auf den Wett­be­werb vor­be­rei­ten­den Schü­le­rIn­nen die Mög­lich­keit bekom­men soll­ten, sich dem musi­ka­li­schen Wett­streit zu stel­len. Die digi­ta­li­sier­te Wett­be­werbs­form sah das ein­ma­li­ge und unbe­arbeitete Erstel­len und Über­mit­teln eines Vide­os, die digi­ta­le Aus­strah­lung der Wett­be­werbs­bei­trä­ge via Zoom für alle Inter­es­sier­ten, die Bewer­tung die­ser Vide­os durch die im Fest­spiel­haus St. Pöl­ten anwe­sen­den Jurys und Feed­back­ge­sprä­che mit­tels Zoom-Calls vor.2
Vom 2. bis 7. März 2021 kam der Wett­be­werb in der geplan­ten Form zur Umsetzung.3 Von den ange­mel­de­ten 675 Teil­neh­me­rIn­nen nah­men 653 von 57689 nie­der­ös­ter­rei­chi­schen Musik­schü­le­rIn­nen, betreut durch 290 von 2221 Instru­men­tal- und Gesangs­päd­ago­gIn­nen aus 91 von 127 Musik­schu­len des Bun­des­lan­des teil, die von ins­ge­samt 75 Jury­mit­glie­dern bewer­tet wurden.4
Die nach­fol­gen­den Ergeb­nis­se wur­den in einer von der Musik & Kunst Schu­len Manage­ment Nie­der­ös­ter­reich GmbH beauf­trag­ten Begleit­stu­die erho­ben. Nach der quan­ti­ta­ti­ven Aus­wer­tung von Feed­back­bö­gen aller Teil­neh­men­den, Leh­ren­den, Lei­te­rIn­nen und Juro­rIn­nen fan­den Gesprä­che mit Teil­neh­men­den, Leh­ren­den und Juro­rIn­nen am 25. und 26. März statt. Bei der Aus­wahl der Gesprächs­teil­neh­me­rIn­nen wur­de auf eine hete­ro­ge­ne Grup­pen­zu­sam­men­stel­lung geach­tet, die Gesprä­che wur­den per Zoom geführt und qua­li­ta­tiv ausgewertet.

1 www.musikderjugend.at/prima-la-musica (Stand: 3.10.2021).
2 vgl. Musik & Kunst Schu­len Manage­ment Nie­der­ös­ter­reich GmbH: Pri­ma la musi­ca 2021. Leit­fa­den für Leh­re­rIn­nen und Lei­te­rIn­nen vom 4.12.2020, www.mkmnoe.at/fileadmin/content/wettbewerbe_und_orchester/prima_la_musica/Leitfaden_Lehrende_LeiterInnen_prima_la_musica_FINAL.pdf (Stand: 1.12.2021).
3 vgl. pri­ma la musi­ca, Pro­gramm 2021, Lan­des­wett­be­werb Nie­der­ös­ter­reich, S. 8, www.mkmnoe.at/fileadmin/ content/wettbewerbe_und_orchester/prima_la_musica/ Programm_Endversion.pdf (Stand: 1.12.2021).
4 E‑Mail von Mar­kus Lidau­er vom 27. April 2021, Betreff: Zah­len PLM + Musik­schul­we­sen .

Lesen Sie wei­ter in Aus­ga­be 1/2022.