Roscher, Ulrich

Unter­wegs zu Bar­tóks Kos­mos

Musikvermittlung mal ganz anders: von der Improvisation zur Interpretation

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: üben & musizieren 6/2006 , Seite 34
Ulrich Roscher schlägt einen Weg vor, auf dem der oder die Lernende Bartóks Satztechniken beim Improvisieren am Klavier selbst gestaltend einsetzt und sich damit persönlich aneignet. Zu diesem Zweck werden zunächst eigene Begleitungen zu passenden Liedern erfunden. Das geschieht auf der Grundlage einiger musterartiger Satztechniken, die auch Bartóks Werke über weite Strecken prägen: Liegestimmen, Mixturen und Ostinati.