Mantel, Gerhard

Wann fließt es denn?

Eine kritische Auseinander­setzung mit dem Konzept des "Flow"

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: üben & musizieren 1/2011 , Seite 14
Das von dem amerikanischen Psy­chologen Mihály Csíkszentmihályi erarbeitete "Flow"-Konzept hat als Chiffre für beglückendes Musi­zie­ren Eingang auch in die Instrumental­pädagogik ge­funden. Doch was hat es auf sich mit dem scheinbar anstrengungs­losen, fließenden Üben, das angeblich wie von selbst entsteht? "Kein Glück ohne An­stren­gung", warnt Gerhard Mantel vor übertriebenen Erwar­tungen an die Segnungen des Flow.