Schleuning, Peter

Was heißt hier roman­tisch?

Deutsche Instrumentalmusik im frühen 19. Jahrhundert: zum Beispiel Flötensonaten von Friedrich Schneider

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: üben & musizieren 3/2008 , Seite 18
Kein Lexikonartikel bietet uns eine griffige Definition von Epochenbeginn und -ende sowie von stilistischen Eigenheiten der Romantik. Irgendwann nach 1800 soll sich die allgemeine Neuerung auch in der Musik niedergeschlagen haben, und auch noch Richard Strauss gilt bis zu seinen letzten Werken als Spätromantiker. Was die stilistischen Charakteristika angeht, welche sich vom Vorangegangenen abheben, herrscht eine unklare und uneinheitliche Gemengelage.